2007

05.09.2007 22:15 von Bernd Rosen

Fast Meister

Willy Rosen
Willy Rosen

Deutsche Seniorenmeisterschaft 2007

In blendender Form präsentierte sich FM Willy Rosen bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren in Templin: Der amtierende Ruhrgebiets- und NRW-Meister erzielte 7 Punkte aus 9 Partien und blieb dabei ungeschlagen. In der Endabrechnung fehlte ihm nur ein Buchholzpunkt, um zum zweiten Male nach 1993 Deutscher Seniorenmeister zu werden - diesen Titel errang der punktgleiche Manfred Böhnisch (Leipzig) dank der besseren Feinwertung. Turniersieger wurde allerdings der seit vielen Jahren in Köln lebende Jefim Rotstein, der nur 2 Remisen abgab, als Ausländer bei der Titelvergabe aber nicht in Frage kam.

Der frühere Ratsherr Gerhard Meiwald, der jetzt in Heide lebt, unserem Verein aber ungebrochen die Treue hält, kam in seinem ersten Seniorenturnier mit 4,5 Punkten auf Platz 59, Günter Liszka erzielte 3,5 Punkte.

Turnierseite

Weiterlesen …

23.08.2007 20:21 von Bernd Rosen

Jan vor Daniel

Sieger des Spaßschachturniers in den 3 Disziplinen Räuberschach, Pyramidenblitz und Chess960 wurde Jan Dette. Nachdem in den 3 Altersklassen nach 6 Runden die jeweiligen Sieger mit Lukas Schimnatkowski, Jan Dette und Daniel Wasem feststanden, mussten 3 Stichkämpfe ausgetragen werden. Dabei war der gerade 8-jährige Lukas gegen die beiden deutlich älteren Gegner chancenlos. Nach den Sommerferien setzte sich dann im letzten Stichkampf Jan in 2 Schnellpartien mit einem 2 : 0 gegen Daniel durch und konnte sein Taschengeld durch das Preisgeld von 15,- € aufbessern. Zur persönlichen Belohnung wollte Jan sich einen Kinobesuch gönnen.

Weiterlesen …

12.08.2007 22:24 von Bernd Rosen

Schach in der Lüneburger Heide

Dr. Alfred Blum
Dr. Alfred Blum

Schach in der Lüneburger Heide

Ein Bericht von Dr. Alfred Blum

Vom 3. bis 11. Juli 2007 fand in Bad Bevensen - am Rande der Lüneburger Heide - die 10. Offene Niedersächsische Senioren-Einzelmeisterschaft statt.

Eine Rekordteilnehmerzahl von 226 Teilnehmern, darunter 59 Nestoren und 13 Damen, hatte sich zu dem attraktiven Turnier eingefunden.

Aus Essen waren dabei: Hans Görtz (Wacker Bergeborbeck), Dieter Wuthcke (Germania Kupferdreh), Alfred Blum, (SFK) sowie der "Halb-SFK-ler" Hans-Joachim Neese.

Weiterlesen …

07.08.2007 22:10 von Bernd Rosen

In Memoriam Willi Knebel

Willi Knebel

Willi Knebel ist tot. Am 29.07.2007 verstarb er an den Folgen einer schweren Krankheit. Während seiner mehr als 50-jährigen Mitgliedschaft war er für unseren Verein als Vorsitzender, Spielleiter, Pressewart und Mannschaftsführer erfolgreich tätig - eine beeindruckende Aufzählung, die seine Bedeutung als Motor, Impulsgeber und Organisator dennoch nur unzureichend wiedergibt.

Weiterlesen …

30.07.2007 22:06 von Bernd Rosen

SFK trauert um Willi Knebel

Am 29.07.2007 verstarb Willi Knebel an den Folgen einer schweren Krankheit.

Während seiner mehr als 50-jährigen Mitgliedschaft war er für die Sparte Schach unseres Vereins in vielen Funktionen verantwortlich und erfolgreich tätig.

Über das Vereinsgeschehen hinaus erwarb er sich hohes Ansehen als internationaler Schiedsrichter, Schachjournalist und Leiter bedeutender Turniere.

Für sein Lebenswerk wurde er kürzlich vom Deutschen Schachbund mit dem Ehrenteller ausgezeichnet.

Wir trauern mit seiner Familie über den Verlust eines großen Idealisten und wertvollen Freundes.

Weiterlesen …

10.07.2007 22:03 von Bernd Rosen

Happy Günter

Günter Liszka
Günter Liszka

Günter Liszka gewinnt Vereinsmeisterschaft Gruppe B

"Totale Dominanz" würde ein bekannter deutscher Sportverein wohl formulieren. Dem bescheidenen Günter Liszka käme so eine Selbsteinschätzung nie über die Lippen. Dabei gäbe ihm das Ergebnis der Vereinsmeisterschaft hierzu weit mehr Berechtigung als den Fußball-FM* aus der Nachbarstadt: Mit 6 Punkten aus 6 Partien gewann er die Gruppe B absolut überlegen vor Peter Schmidt (4½ Punkte), Josef Mader und Michael Wolff kamen auf 3 Punkte.

*FM??? - im Fußball sind das natürlich Fast-Meister!

Weiterlesen …

02.07.2007 21:49 von Bernd Rosen

Ein Herz für Ra(n)dsportler

Ein Herz für Ra(n)dsp2ortler

Radtour 2007

 

Keine Frage - das Radfahren ist ins Gerede gekommen. Ein Dopinggeständnis jagt das nächste, es scheint nur noch eine Frage der Zeit, bis das Radfahren auf den Status einer Randsportart gesunken ist. In dieser Situation setzten die SFK-Schachspieler ein deutliches Signal, und eine Vereinsauswahl unter der bewährten Leitung von Dieter Deppe (natürlich im gelben Trikot!) radelte durch das idyllische Ruhrtal - garantiert ungedopt!!

Weiterlesen …

10.06.2007 21:46 von Bernd Rosen

Erfolgreiche Senioreneuropameisterschaft für Willy Rosen und Hajo Neese

Willy Rosen
Willy Rosen

Erfolgreiche Senioreneuropameisterschaft für Willy Rosen und Hajo Neese

Bei der Senioreneuropameisterschaft, die vom 2.-10.6.2007 in Hockenheim ausgetragen wurde, konnten sich Willy Rosen und Hajo Neese ausgezeichnet in Szene setzen: Willy Rosen erzielte ausgezeichnete 6 Punkte aus 9 Partien, verlor nur gegen die Großmeister Wolfgang Uhlmann und Oleg Chernikov und knöpfte auch dem Turniersieger GM Nukhim Rashkovsky einen halben Punkt ab. In der Abschlusstabelle bedeutet dies Platz 17 von 158 Teilnehmern.

Hajo Neese, "Ehrenkaternberger" aus Krefeld, führt mit der besten Feinwertung die Gruppe der Spieler mit 5,5 Punkten an. Er musste u.a. gegen die Großmeister Jansa, Farago und Raskovsky spielen.

Weiterlesen …

Das Spiel schenke uns Freude und Erholung.

Thomas von Aquin

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-