2010

09.03.2010 14:03 von Bernd Rosen

Der Vize siegt

Wie im Vorjahr verspielte der SFK-Vorsitzende Bernd Rosen den möglichen ersten Platz im SFK-Pokalturnier im letzten Durchgang: Nach Niederlagen gegen Vater Willy Rosen und seinen schärfsten Konkurrenten Dr. Thomas Wessendorf landete er mit nur 3 Punkten auf Platz 4. Damit war der Weg frei für den 2. Vorsitzenden Dr. Thomas Wessendorf, dem ein 2. Rang genügte, um sich in der Gesamtwertung knapp an die Spitze zu schieben. Das Foto zeigt die Siegerehrung mit Turnierleiter Axel Cremerius, Dr. Thomas Wessendorf und SFK-Spielleiter Friedrich Dicks (v.l.n.r.).

Souveräner Sieger des letzten Durchgangs wurde Vorjahrssieger Willy Rosen, der damit in der Gesamtwertung zu Werner Nautsch aufschloss.

Die jüngste Teilnehmerin Anna Bérénice Döpper verlor zwar ihre Partie gegen SFK-Jugendwart Dr. Volker Gassmann, konnte mit 2 Punkten an diesem Abend und 5,5 Zählern insgesamt aber überzeugen. Bester Jugendspieler wurde allerdings Maximilian Heldt.

Weiterlesen …

02.03.2010 13:26 von Bernd Rosen

Vertauschte Rollen

Mit einer Überraschung endete die SVR-Mannschaftsmeisterschaft U14 aus Katernberger Sicht: Am Ende erreichte unsere 2. Mannschaft (mit Arman Marvani, Lukas Schimnatkowski, Anna Döpper, Adrian Schiel und Cem Celik) einen nicht für möglich gehaltenen 6. Platz noch vor SFK I (mit Patrick Imcke, Max Heldt, Tim Dette und Henrik Kennemann), die zwar immer vorne mitgespielt hatten, am Ende aber auf den 8. Platz zurückfielen.

Leider hatten bei SFK I Max (3:4 Punkte) und Patrick (4:3) nicht ihren besten Tag erwischt: Max fiel in seinen alten Fehler zurück und spielte zu schnell, und Patrick ließ sich zu oft von der Hektik seiner Gegenspieler anstecken. Außerdem hat er in Schnellturnieren oft das Problem, dass seine tiefgründige Partieanlage ihn zu viel Bedenkzeit kostet. Tim Dette und Henrik Kennemann dagegen kamen beide auf ausgezeichnete 5:2 Punkte.

Weiterlesen …

01.03.2010 00:31 von Ulrich Geilmann

Mülheim - die Dritte

Ulrich GeilmannMit Fotos von Ulrich Geilmann und Kai Hombrecher (KH)

Ruhe am Set! Alles auf Position! Klappe! Aktion!

Eigentlich gehört ja bereits der Freitag dem Team. Diesmal ging das aber nicht. Ich hatte Termin unter Tage. Aber nicht dass Sie jetzt denken, ich hätte meine Seele aus nahe liegenden Gründen dem Teufel verschrieben und müsste mich ab und zu beim Herrn der Finsternis sehen lassen. Nee… ich durfte in Rheinberg ein Salzbergwerk besuchen. Ist schon recht beeindruckend so was mal live zu erleben.

Gleichwohl habe ich mich auch sehr auf das 3. Schachwochenende in Mülheim gefreut. Diesmal ging’s am Samstag in der Stadtsparkasse gegen den Erfurter SK; Sonntag war dann die Schachabteilung des FC Bayern München an der Reihe.

Weiterlesen …

25.02.2010 00:29 von Bernd Rosen

Ungewohnte Rolle

© Schachbundesliga e.V

Eine völlig ungewohnte Situation erwartet die SFK-Auswahl am kommenden Wochenende in der Schachbundesliga: Mit Erfurt und München kommen zwei Mannschaften ins Revier, die beide am Tabellenende gegen den Abstieg kämpfen. SFK ist daher in beiden Begegnungen Favorit.

Gespielt wird am Samstag (14 Uhr) und Sonntag (10 Uhr) in der Sparkasse Mülheim, Berliner Platz 1.

Die Liveübertragung aller Partien ist wie immer auf schachbundesliga.de zu finden.

Weiterlesen …

24.02.2010 19:46 von Bernd Rosen

Schulschach

Bei der Stadtmeisterschaft der Schulen spielten SFK-Jugendliche eine herausragende Rolle. In der Wettkampfklasse III (Jahrgang 1995 und jünger) gewann das Leibniz-Gymnasium (u.a. mit Jan Dette, André Kolbe und Matthias Pyka) knapp vor dem Maria-Wächtler-Gymnasium, bei dem Henrik und Katharina Kennemann die beiden Spitzenbretter besetzten.

Eine Klasse für sich war die Auswahl der Leibnizschüler in der Wettkampfklasse IV (Jahrgang 1997 und jünger): Tim Dette, Lukas Schimnatkowski und Anna Bérénice Döpper gewannen alle Partien und sicherten ihrer Mannschaft einen komfortablen Vorsprung.

Weiterlesen …

22.02.2010 13:32 von Bernd Rosen

Hoher Auftaktsieg

Endlich hat auch für unsere 2. Jugendmannschaft die Saison begonnen. Zum Auftakt gelang ein verdienter 5:1 Sieg gegen die 3. Mannschaft von Mülheim Nord, der allenfalls etwas zu hoch ausfiel: Zwar gewannen Anna und Lukas ihre Partien aus der Eröffnung heraus völlig verdient, aber die übrigen Katernberger hatten mit mehr oder weniger großen Schwierigkeiten zu kämpfen. Doch Cems Gegner verpasste die Möglichkeit, den schwarzen Königsflügel zu demolieren und stellte wenig später einen Turm ein. Michael verlor eine Figur, fing aber wenig später einen gegnerischen Läufer und gewann dann im Königsangriff, und Arman hatte ein Bauernendspiel trotz Mehrbauer schon zum klaren Remis vergeigt, als sein Gegners sich mit seinem König verlief und in tödlichen Zugzwang geriet. Hier die Tabelle nach dem ersten Spieltag und weitere Fotos:

Weiterlesen …

12.02.2010 00:23 von Ulrich Geilmann

"Dramen" - Ein Bühnenstück in drei Akten

Ulrich Geilmann Prolog

Eigentlich hätte es mir ja zu denken geben müssen. Sonst gab es im Vorfeld der Bundesligakämpfe immer irgendwelches Chaos. Entweder waren reihenweise Spielabsagen an der Tagesordnung oder es traten organisatorische Probleme auf.

Diesmal lief im Vorfeld jedoch alles erstaunlich glatt. Alle Spieler meldeten sich zeitig an, keine sonstigen Anreiseprobleme, nix zu meckern… Komisch!

Weiterlesen …

01.02.2010 14:15 von Bernd Rosen

Kopf an Kopf

Zu einem Duell zwischen dem SFK-Vorsitzenden und seinem Stellvertreter entwickelt sich der SFK-Schnellschachpokal: Nachdem Bernd Rosen in den ersten beiden Wertungsturnieren knapp die Nase vorn hatte, drehte Dr. Thomas Wessendorf den Spieß nun um und ging im dritten Anlauf mit einem halben Buchholzpunkt als Erster durchs Ziel. In der Gesamtwertung hat Bernd Rosen aber noch einen Punkt Vorsprung. Bester Senior ist Werner Nautsch, dicht gefolgt von Willy Rosen, bei den Jugendlichen führt Maximilian Heldt vor Anna Bérenice Döpper.

Die letzte Runde wurde auf den 05.03.2010 verschoben, Beginn ist wieder 19.30 Uhr.

Weiterlesen …

Was nennen die Menschen am liebsten dumm? Das Gescheite, das sie nicht verstehen.

Marie von Ebner-Eschenbach

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-