2013

17.01.2013 18:24 von Bernd Rosen

Schulschach: Powered by SFK

Generationswechsel bei den Schachkeksen des Leibniz-Gymnasiums: Nachdem mit Jan Dette und André Kolbe zwei Spieler aus der Siegermannschaft des letzten Jahres herausgewachsen sind, mit Tim Dette zudem ein starker Spieler krankheitsbedingt fehlte, mussten Lukas Schimnatkowski, Anna Bérénice Döpper und Cem Celik aufrücken, die im Vorjahr (als WK IV-Spieler!) im Alleingang die WK III gewonnen hatten. Nur Clemens Waidelich, der amtierende Essener Stadtmeister U18, blieb aus der Erfolgsmannschaft des letzten Jahres übrig.

Insgesamt starteten nur drei Schulen in diesem Wettbewerb. Unter anderem fehlte mit dem Burggymnasium der vermutlich schärfste Rivale, der gleich mit fünf bis sechs SFK-Spielern hätte auflaufen können . Allerdings hatte auch das Maria-Wächtler-Gymnasium eine starke Truppe aufgeboten, in der mit Henrik Kennemann, Julian Knorr und Alexander Hollweg ebenfalls drei Katernberger das Herzstück bildeten. Diese besiegten das Theodor-Heuss-Gymnasium aus Essen-Kettwig in der ersten Runde denn auch klar mit 3,5:0,5.

Weiterlesen …

09.01.2013 20:35 von Bernd Rosen

Aufstand der Außenseiter

Wenn Überraschungen bei einem Turnier das Salz in der Suppe sind, dann ist die diesjährige Vereinsmeisterschaft schon nach der 2. Runde leicht versalzen. Nach dem Sieg von Dr. Reinhard Kennemann gegen Dr. Thomas Wessendorf in der 1. Runde gab es in Runde 2 noch weitere unerwartete Ergebnisse: Holger Stratmann trotzte Bernd Rosen ein Remis ab, Jürgen Riesenbeck bezwang Dr. Volker Gassmann, Werner Nautsch unterlag Jan Dette, und Cem Celik holte ebenfalls einen halben Punkt gegen Axel Cemerius. Hier die Auslosung der 3. Runde:

Weiterlesen …

05.01.2013 22:13 von Bernd Rosen

Unser Superwoman

Die diesjährige Auflage unseres Neujahrsblitzturniers wird sicher noch lange als Highlight in der langen Geschichte dieser traditionsreichen Veranstaltung in Erinnerung bleiben: Rekordverdächtige 34 TeilnehmerInnen, darunter zahlreiche Titelträger, Bundesligakapitän Ulrich Geilmann als spendables Geburtagskind und eine überragende Sarah Hoolt als strahlende Siegerin - wirklich ein fulminater Auftakt eines Jahres, in dem unser Hauptverein sein 100jähriges Jubiläum feiert.

Vor dem Start erhielt Ulrich Geilmann von allen Seiten Glückwünsche und ein Geschenk aus der Hand des Vorsitzenden Bernd Rosen - der Temachef der Bundesliga revanchierte sich mit den denkwürdigen Worten: "Heute gehen alle Getränke auf mich!".

Weiterlesen …

Kaum glaubt der Schachspieler die Wahrheitsschlange erfasst zu haben und des Sieges teilhaftig zu werden, bricht plötzlich irgendein Gewitter los: Blitze fallen, Donner krachen, die Untugend triumphiert!

Dr. Savielly Tatakower

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-