2013

18.09.2013 22:31 von Bernd Rosen

Kampfschach in der Uckermark

Am ersten Tag  der Seniorenmannschaftsmeisterschaften der Landesverbände in Templin (16.-22.9.2013) mit 29 teilnehmenden Teams setzten sich die favorisierten Mannschaften aus Hessen 1, Baden 1 und NRW 1 erwartungsgemäß durch.  Die Partie des Tages spielten Bernhard Schippan (NRW 1) und Rudolf Striebich (Baden 2), vgl. Bild.

In einer äußerst kampfbetonten Partie mit entgegengesetzten Rochaden  konnte sich Striebich aus seiner bedrängten Situation vor der Zeitkontrolle in einem undurchsichtigen Handgemenge in eine aussichtsreiche Stellung retten, vgl. Bild 2. Beide Spieler gingen in der Folge möglichen Remisschlüssen aus dem Weg, bis schließlich König und Springer (von Schippan) gegen König und Turm (von Striebich) um das theoretisch bekannte aber praktisch nicht selbstverständlich zu erreichende Remis im 30-Sekunden-Takt kämpfen mussten. Nach einer Unachtsamkeit von Schippan nach fast 6 Stunden Spielzeit und knapp 100 Zügen gelang es Striebich den gegnerischen Springer zu fangen und die Partie glücklich zu gewinnen.

Weiterlesen …

15.09.2013 19:50 von Bernd Rosen

Fehlstart für SFK 2

Auch ohne den an Brett 1 gemeldeten Jens Kotainy war die 2. Mannschaft von Bochum 31 heute zu stark für unsere ersatzgeschwächte Truppe. Martin Villwock büßte schon früh eine Figur ein, und Erich Krüger ruinierte eine sehr aussichtsreiche Stellung durch Abtausch und stellte dann auch noch den Bf2 ein. Volker Gassmann, Bruno Müller-Clostermann und Karlheinz Bachmann kamen über Remisen nicht hinaus, und in Zeitnot konnte auch Sarah ihre Stellung nicht halten, die sie durch einen waghalsigen Bauernzug im frühen Mittelspiel geschwächt hatte. Die Punkte von Thomas Wessendorf und mir nach undurchsichtigen Partien waren dann einfach zu wenig.

Weiterlesen …

14.09.2013 22:41 von Bernd Rosen

Klaus Bischoff ist Deutscher Meister

Beim Blitzschach ist Klaus Bischoff ja seit vielen Jahren eine feste Größe und auf den Titel des Deutschen Blitzmeisters schon fast abonniert. Doch nun bewies der Exnationalspieler, dass auch in Turnieren mit langer Bedenkzeit noch immer mit ihm zu rechnen ist: In Saarbrücken erreichte er mit 6,5 Punkten aus 9 Partien den ersten Platz und sicherte sich erstmals in seiner Karriere den Titel des Deutschen Meisters.

Eigentlich hat sich Klaus in den letzten Jahren immer mehr auf seine Tätigkeit als weltweit gefragter Kommentator bei Internationalen Turnieren konzentriert - unserem aktuellen Bundesligakader gehört er auf eigenen Wunsch nicht mehr an, und in Saarbrücken zählte er als 6. der Setzliste nur zum erweiterten Favoritenkreis. Aber vielleicht war gerade die Lockerheit, mit der er in das Turnier ging, der Schlüssel zum Erfolg. Die Schlüsselpartie spielte er jedenfalls in der 4. Runde, als er mit den schwarzen Steinen den Titelverteidiger und Favoriten Daniel Fridman besiegte. Auf der Turnierseite räumt er unumwunden ein, dass ihm in ein oder zwei Partien auch das Glück zur Seite stand, um dann einen typischen Bischoff-Satz hinterher zu schieben: Mit Pech hat noch niemand in den letzten 30 Jahren die Meisterschaft gewonnen!

Weiterlesen …

14.09.2013 11:30 von Bernd Rosen

Klar und deutlich!

Deutlich, aber etwas zu hoch fiel in der Begegnung unserer beiden Bezirksliga-Mannschaften der Sieg der Youngsters aus: SFK 4 siegte mit 7:1 Punkten gegen SFK 5 und unterstrich eindrucksvoll, dass die Mannschaft wieder oben mitspielen will.

Edwin Otremba spielte ausgerechnet gegen den Super-Taktiker Maximilian Heldt taktisch waghalsig und musste schnell die Segel streichen. Ersatzmann Friedel Dicks spielte eine blitzsaubere Partie gegen Achim Kühn - 2:0. Tim Dette konnte seine gefährdete Partie gegen Dieter Przygoda Remis halten, und auch Michael Wolff kam gegenm Jürgen Kraft nicht über ein Remis hinaus: 3:1. Kurz vor der Zeitkontrolle stellte Volker Schlepütz gegen Stefan Zell eine Figur ein - 4:1. Stefan Krückhans wickelte eine ursprünglich sehr bequeme Stellung zu einem vermeintlich gewonnenen Bauernendspiel ab. Lukas Schimnatkowski hatte allerdings besser gerechnet, fand die richtigen Bauernzüge und brachte seinen Gegner in Zugzwang -5:1. Jan Dette verwertete Mehrbauern plus Läuferpaar gegen Rolf Weber (6:1), und Clemens Waidelich überstand die Gegenoffensive von Herbert Schmitthöfer mit dem Glück des Tüchtigen - 7:1

Weiterlesen …

09.09.2013 11:54 von Bernd Rosen

Saisonheft 2013/2014

Wie in den letzten Jahren haben wir auch diesmal alle Mannschaftsaufstellungen und -termine, soweit sie bereits feststehen, in einer Broschüre zusammen gestellt, die Sie hier auch herunterladen können:

Saisonbroschüre 2013/2014 (pdf - 463,3 kb)

Weiterlesen …

08.09.2013 12:11 von Bernd Rosen

Gelungener Saisonstart für SFK 3

Zum Saisonauftakt gegen Rot-Weiß Altenessen gelangen Karlheinz Bachmann und Erich Krüger relativ schnelle Siege, die wenig später durch Holger Stratmann und Ralf Stremmel zu einer 4:0-Führung ausgebaut wurden. Bruno Müller-Clostermann konnte leichte Vorteile bis ins Endspiel hinein tragen, diese zwar letztlich nicht verwerten, aber mit dem Remis den vorzeitigen Mannschaftssieg sichern.

Jürgen Riesenbeck spielte die ganze Partie über auf das gegnerische Tor, fand aber die entscheidende Lücke nicht und musste am Ende in ein optisch besser stehendes, aber völlig totes Läuferendspiel abwickeln und schließlich Remis geben. Jan Dette hatte offensichtlich seinen Glückstag. Statt in Verluststellung aufzugeben, stellte er in der 6-ten Stunde noch eine allerletzte Doppelfalle, die sein Gegner nur zu 50% erkannte und einem möglichen Dauerschach auf Kosten eines Figureneinstellers auswich! Die Niederlage von Edgar Schmitz bleibt noch als kleiner Schönheitsfehler zu erwähnen. Am Ende 6:2 für Katernberg.

Alle Ergebnisse der Verbandsklasse Ruhr unter http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2013/614/runde/1/

Weiterlesen …

06.09.2013 12:15 von Bernd Rosen

Ausschreibungen Pokal und VM

Auch im Spieljahr 2013/2014 richten wir wieder unsere beiden Vereinsturniere im bewährten Format aus: Der Vereinspokal ist offen für Mitglieder und Gäste und wird im Rahmen einer Schnellschachserie mit Grandprix-Wertung ausgetragen, für die folgende Termine vorgesehen sind: 27.09., 29.11., 28.02., 11.04. und 23.05. Titelverteidiger: Dr. Volker Gassmann.

Die Vereinsmeisterschaft (nur für Mitglieder) wird als Schweizer - System - Turnier mit 7 Runden ausgetragen. Bedenkzeit: 60 Minuten + 20 Sekunden je Zug. Termine: 08.11., 20.12., 31.01., 14.03., 02.05., 20.06., 25.07. Titelverteidiger: Karlheinz Bachmann. Weitere Details entnehmen Sie bitte den Ausschreibungen:

Weiterlesen …

01.09.2013 23:03 von Bernd Rosen

Ehrenmitglied Willy Rosen

Im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung zum 100jährigen Bestehen des Hauptvereins Sportfreunde Katernberg wurde Willy Rosen zum Ehrenmitglied ernannt. Zeitgleich erhielt er etwas verspätet die goldenen Nadel für 40jährige Mitgliedschaft. Gewürdigt wurden damit nicht nur die herausragenden sportlichen Erfolge, sondern auch sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement.

Portrait Willy Rosen

Weiterlesen …

Das schönste Glück des denkenden Menschen ist, das Erforschliche erforscht zu haben und das Unerforschliche zu verehren.

Johann Wolfgang von Goethe

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-