2014

04.01.2014 00:03 von Bernd Rosen

Die Meistermacher

Das Ziel "einstelliger Tabellenplatz" verpasste unsere U16-Mannschaft bei der Deutschen Meisterschaft in Lingen nur knapp: Mit 6:8 Mannschaftspunkten war es am Ende der 14. Platz - einige knappe 1,5:2,5 - Niederlagen verhinderten eine bessere Platzierung. Meister wurde der SK Wildeshausen vor dem punktgleichen Gastgeber Lingen.

In der Startrangliste, die aus dem DWZ-Schnitt der ersten vier Bretter gebildet wurde, belegte unsere Truppe Rang 10 - folgerichtig mussten wir in der 1. Runde gegen den Setzlistenletzten Heilbronner SV antreten. Lukas geriet nach einem verlockenden Bauerngewinn auf Abwege, aber Patrick, Henrik und Arman gewannen ihre Partien: 3:1.

Weiterlesen …

03.01.2014 00:12 von Bernd Rosen

Wessendorf überlegen

Am Neujahrsblitzturnier 2014 beteiligten sich 31 Spieler, darunter wieder einige Gäste und zahlreiche Jugendspieler. Nach 13 Runden siegte Dr. Thomas Wessendorf (11,5) mit einem komfortablen Vorsprung von 1,5 Punkten vor Rekordmeister Werner Nautsch. Den dritten Platz belegte Bernd Rosen (9,5 Punkte.) Bester Jugendspieler wurde Jan Dette (7 Pu.). Anna Bérénice Döpper war die einzige weibliche Teilnehmerin, sie erzielte 6,5 Punkte (u.a. ein Sieg gegen Martin Villwock). Der jüngste Teilnehmer Marius Schimnatkowski zahlte bei seiner ersten Teilnahme noch Lehrgeld, war aber trotzdem mit großer Freude bei der Sache. Besonders hervorzuheben ist die Teilnahme von Gerhard Meiwald, der inzwischen in Heide (Schleswig-Holstein) beheimatet ist und von allen Mitspielern die weiteste Anreise hatte. Hier die Abschlusstabelle und weitere Fotos:

Weiterlesen …

02.01.2014 23:57 von Bernd Rosen

7. Willi-Knebel-Gedenkturnier (Start: 24.3.2014)

Das Turnier findet bereits zum 7. Mal unter dem Namen seines "Erfinders" als Willi-Knebel-Gedenkturnier statt. Titelverteidiger ist Erich Krüger vom ausrichtenden Verein "Sportfreunde Katernberg". Das Turnier ist offen für alle Seniorinnen und Senioren, d.h. teilnehmen können Frauen der Jahrgänge 1959 und früher, sowie Männer der Jahrgänge 1954 und früher. Das Turnier erstreckt sich über drei Wochen, Spieltage sind jeweils Mo, Di, Mi, ab 10 Uhr. Hier die weiteren Eckdaten des Turniers sowie die abgeschlossene Meldeliste (Stand: 17.3.2014, 49 Anmeldungen):

Weiterlesen …

Wer beim Spiel böse wird, der soll sich nicht beteiligen.

aus Finnland

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-