Als Kiebitz bei SFK4

Geschrieben am 12.11.2018 von Bruno Müller-Clostermann

Mit einem 4:4 gegen Unser Fritz 2 an die Tabellenspitze

SFK 4  war in Runde 3 der sog. Verbandsbezirksliga (neu gegründet und auf Ruhrgebietsebene mit sechs Gruppen á 10 Mannschaften im Spielbetrieb) gegen Unser Fritz 2 in der Zeche Helene als Favorit am Start.

Als ich um 16 Uhr als Kiebitz eintraf, stand es 0,5:1,5 gegen uns, entstanden durch eine ganz ungewöhnliche Kurzniederlage für Holger Stratmann, der nach einem Figureneinsteller schon nach 15 Zügen aufgeben musste und ein Remis von Jürgen Armbrüster.

Ansonsten stand der Kampf aussichtsreich mit guten Chancen auf einen Mannschaftssieg. Die Hoffnungen wurden durch souveräne Schwarzsiege von Davit Mamikonyan (rechts im Bild) und Thomas Sikorski genährt. Dazu kam das Remis von Tim Dette und wir hatten einen Zwischenstand von 3:2.

Leider verpasste es Mannschschaftsführer Michael Wolff von erhofftem Angriff rechtzeitig auf Verteidigung umzuschalten und verlor den ganzen Punkt, also 3:3. Es spielten noch Jonas Jahrke und Noel Gallas. Als ich um 18 Uhr das Spiellokal verließ, hatte Jonas einen Bauern weniger und musste um das Remis kämpfen. Noel fand sich nach komplizierten Mittelspielverwicklungen in einem günstigen Endspiel mit schließlich einem Mehrbauer wieder.

Für den Mannschaftskampf schienen alle Ergebnisse möglich zu sein und ich musste zu Hause bis fast 21 Uhr  vor dem Bildschirm warten, bis ich das Endergebnis von 4:4 erfahren durfte. Jonas hatte leider verloren und Noel noch gewonnen.

Die Partie von Noel - für mich die Partie des Tages - bekommt das Foto. Ich vermute, dass die Partie schon im Mittelspiel  zu Gunsten von Noel hätte entschieden werden können. Leider musste er "nachsitzen", um den rettenden Punkt zum Ausgleich zu machen. 

Nach drei Runden stehen sechs Mannschaften punktgleich  mit 4:2 Mannschaftspunkten vorne, SFK 4 ist mit dabei und sogar mit 14,5 Brettpunkten gleichauf mit Weiße Dame Borbeck 2 auf den beiden Aufstiegsplätzen. 

Alle Ergebnisse, Tabelle, etc. im  NRW-Ergebnisportal!

Zurück

Gerade die Leuchten der Wissenschaft wissen am besten, wie wenig sie wissen.

Kardinal Faulhaber

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-