Anna souverän zum Titel

Geschrieben am 01.04.2015 von Bernd Rosen

Jugendmeisterschaften des Ruhrgebiets

Bei der Ruhrgebietsmeisterschaft der Mädchen sicherte sich Anna Bérénice Döpper zum dritten Mal in Folge den Titel in der U18w. "Ich habe zwar in fast allen Partien ziemlichen Blödsinn gespielt, aber am Ende trotzdem gewonnen!" ordnete sie den Erfolg zutreffend ein: Bei mindestens 500 DWZ-Punkten Vorsprung auf die Konkurrentinnen wäre alles andere als ein klarer Sieg eine Überraschung gewesen. Nun wird sie wie geplant auch bei der NRW-Meisterschaft wieder in der höheren Altersklasse U16 antreten und um die erneute Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft kämpfen.

Unsere Hoffnungen auf weitere Medaillenplätze erfüllten sich leider nicht: Lukas Schimnatkowski (U16) und Nikita Gorainow (U14) fanden auch in Lünen nicht aus ihrem Formtief und landeten im Mittelfeld. Auch Cem Celik (U16, 2 Punkte) und Arman Marvani (U18, 2,5 Punkte) blieben etwas unter den Erwartungen. Tabllen und Ergebnisse bei der Schachjugend Ruhrgebiet.

Zurück

Der Schachmeister von heute braucht Courage, einen Killerinstinkt, Ausdauer und Arroganz.

Larry Evans

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-