Auf ein Neues!

Geschrieben am 06.10.2009 von Bernd Rosen

Schachbundesliga: SFK vor schwieriger Saison - zum Auftakt gegen Trier und Eppingen

© Schachbundesliga e.V

Mit einem stark veränderten Kader geht SFK in die neue Saison der Schachbundesliga: Die Großmeister Erwin l’Ami, Evgeny Postny, Alexander Motylev und Parimarjan Negi sind nicht mehr im Aufgebot, auch der internationale Meister Georgios Souleidis wechselte zum Lokalrivalen Wattenscheid. Dafür kehrt Andrej Volokitin nach zwei Jahren nach Essen zurück, Klaus Bischoff begleitete ihn aus Tegernsee, und aus Bochum stoßen mit Ilja Zaragatski und Jens Kotainy zwei junge Spieler zur Mannschaft.

Der Abschied von absoluten Leistungsträgern, die zum Teil über viele Jahre für SFK gespielt haben, fällt uns nicht leicht, doch wir müssen den finanziellen Gegebenheiten Rechung tragen. Nach dem Rückzug einiger Sponsoren ist es neben unseren langjährigen Partnern Sparkasse, Stadtwerke Essen und RWE vor allem der EBE Essen und der Allbau AG zu danken, dass es auch im Kulturhauptstadtjahr 2010 Bundesligaschach in Essen gibt.

Hier eine kurze Vorstellung der neuen Teammitglieder:

Andrei Volokitin

Andrei Volokitin, der bereits an unserem Aufstieg in die Bundesliga maßgeblich beteiligt war, setzte am Spitzenbrett fast schon auf Bestellung spielerische Glanzpunkte und zählte stets zu den erfolgreichsten Spielern der gesamten Liga. Nun kehrt er zurück und wird die gegnerischen Spitzenbretter mit seiner kompromisslosen Spielweise erneut das Fürchten lehren.

Klaus Bischoff

Großmeister Klaus Bischoff den deutschen Schachinteressierten vorzustellen hieße nun wirklich Eulen nach Athen zu tragen. Der langjährige Nationalspieler hat sich vor allem als Kommentator hochkarätiger Schachereignisse einen Namen gemacht, am Brett ist er dank seines pragmatischen Stils ein unbequemer und schwer zu besiegender Gegner.

Ilja Zaragatski

Der junge IM Ilja Zaragatski kommt vom Reviernachbarn aus Bochum - eine Vergangenheit, die er mit vielen Mannschaftskollegen teilt. Nach seiner ersten GM-Norm hat er Blut geleckt und möchte in der Bundesliga auf seine zuletzt sehr guten Resultate in der 2. Liga noch eins drauf setzen.

Jens Kotainy

Ebenfalls aus Bochum kommt der 15jährige Jens Kotainy, der seit 2 Jahren beim SFK-Vorsitzenden Bernd Rosen trainiert. Der deutsche Jugendmeister U14 des Jahres 2008 und U16-Vizemeister 2009 überzeugte zuletzt mit einem 8. Platz bei der deutschen Schnellschachmeisterschaft.

Bernd Rosen

Nach zweijähriger Abstinenz kehrt auch FM Bernd Rosen in den Bundesliga-Kader zurück. Der 51jährige SFK-Vorsitzende spielte im letzten Jahr eine gute Saison in der Oberliga NRW und ist ein weiterer Beweis dafür, dass die Katernberger erst im Seniorenalter richtig gut werden.

Image

Schließlich rückt auch Mannschaftsführer Ulrich Geilmann in den Kader auf. Der Käpt'n mit der hohen Remisbreite hält sich für den Notfall bereit, kurzfristige Ausfälle aufzufangen.

Weiterhin im Kader sind die "altgedienten" Vladimir Chuchelov, Nazar Firman, Christian Seel, Stelios Halkias, Igor Glek, Martin Senff, Robert Ris, Matthias Thesing, Sebastian Siebrecht, Dr. Christian Scholz und Sarah Hoolt.

Zum Saisonauftakt spielt SFK am Samstag in Eppingen gegen Trier. In dieser Begegnung zweier ungefähr gleich starker Mannschaften werden bereits wichtige Punkte gegen den Abstieg vergeben. Am Sonntag gegen Eppingen ist dunsere Truppe dagegen klarer Außenseiter, der Gastgeber hat sich gegenüber dem Vorjahr noch einmal deutlich verstärkt - unter anderem mit  Evgeny Postny, der nach zwei Jahren bei SFK zu seinem alten Verein zurückkehrt.

Gespielt wird in der Hardwald-Halle Eppingen, Berliner Ring 18/1, 75031 Eppingen, am Samstag um 14 Uhr und am Sonntag um 10 Uhr.

Die Liveübertragung aller Partien ist auf der neu gestalteten Homepage der Schachbundesliga schachbundesliga.de geplant.

Zurück

Die unerbitterlichsten Regeln im Schach sind die Ausnahmen.

Dr. Savielly Tartakower

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-