Brot und Spiele

Geschrieben am 17.11.2007 von Bernd Rosen

Vereinsfest 2007Vereinsfest 75 Jahre SFK

"Panem et circenses" wussten schon die alten Römer ein probates Mittel, um von Misserfolgen bei diversen kriegerischen Auseinandersetzungen abzulenken. Das 75jährige Jubiläum unseres Vereins bot auch der Vereinsführung eine willkommene Gelegenheit, für "Stimmung in der Bude" zu sorgen. Zwar wurden keine Sklaven durch die Arena gejagt, aber zwei Teams aus erfahrenen Kämpen und Kindern mussten zur Gaudi des Publikums verschiedene Aufgaben lösen. Die zahlreich anwesenden Kinder versuchten, unter den "älteren Herrschaften" diejenigen zu identifizieren, deren Fotos sie in Händen hielten - nur leider waren die Fotos schon einige Jahrzehnte alt und wären nicht mehr unbedingt bei der Ausstellung eines Personalausweises akzeptiert worden...

Der SFK-Vorsitzende Bernd Rosen ehrte im Rahmen der Veranstaltung mit Sebastian Siebrecht den einzigen gebürtigen Essener, der den Großmeistertitel erringen konnte. "Immer viel Spielen" verriet der Naturschachspieler sein Rezept.

Für 40jährige Mitgliedschaft im Verein wurden Horst Hellbing, Willy Rosen und Werner Nautsch geehrt, die im Jahre 1967 gemeinsam zu SFK wechselten und die erste Mannschaft verstärkten. Letztlich war dies das Fundament für den späteren Aufstieg des Vereins bis in die höchste deutsche Spielklasse.

Weitere Fotos (Beate Döpper):

Zurück

Fantasie haben nicht, sich etwas auszudenken, es heißt, sich aus den Dingen etwas zu machen.

Thomas Mann

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-