Das rettende Ufer

Geschrieben am 06.03.2008 von Bernd Rosen

Schachbundesliga: SFK spielt gegen Godesberg und Remagen

© Schachbundesliga e.V

Noch sechs Runden sind in der Schachbundesliga zu absolvieren, und trotzdem könnte die SFK-Auswahl an diesem Wochenende den Klassenerhalt schon perfekt machen.

Am Samstag gegen den Godesberger SK jedenfalls tragen wir die Favoritenbürde, denn obwohl der Aufsteiger mit Exweltmeister Rustam Kasimdzhanov über ein starkes erstes Brett verfügt und sich in dieser Saison noch mit Großmeister Christopher Lutz (vorher Porz) verstärkte, stehen die Bonner nach einigen knappen Niederlagen am Tabellenende. Dennoch wird der Kampf alles andere als ein Spaziergang, denn die Bonner haben sich noch längst nicht aufgegeben, was zuletzt schon Vizemeister Hamburg schmerzhaft zu spüren kam.

Schwer auszurechnen ist der SC Remagen, der Gegner am Sonntag. Mit dem exzentrischen Vassili Ivanchuk verfügt die Mannschaft ebenfalls über einen Spieler der Weltklasse (aktuell Rang 9 in der Welt), der bisher jedoch eher selten zum Einsatz kam. Doch bei insgesamt 10 Großmeistern im Kader dürfte Remagen in jedem Falle leicht favorisiert in die Begegnung gehen. Angesichts der sportlichen Bedeutung der beiden Kämpfe ist davon auszugehen, dass Mannschaftsführer Ulrich Geilmann die Mannschaft gegenüber dem letzten Wochenende deutlich verstärken wird. Vor allem der erste Einsatz von Alexander Motylev steht ja immer noch aus. Unser Spitzenbrett präsentierte sich zuletzt beim Aeroflot-Open in Moskau (2. Platz) in hervorragender Form - ihm ist selbst gegen Ivanchuk und Kasimdzhanov ein ganzer Punkt zuzutrauen.

In den Parallelkämpfen wird Gastgeber Mülheim alles daran setzen, den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen. Neben dem frischgebackenen deutschen Meister Daniel Fridman könnte auch Neuzugang Dimitri Jakovenko erstmals zum Einsatz kommen. Die Schachfans im Revier können sich jedenfalls auf spannende und hochkarätige Begegnungen freuen. Gespielt wird in Mülheim im Haus der Wirtschaft, Wiesenstr. 35. Spielbeginn am Samstag: 14 Uhr, am Sonntag um 10 Uhr, der Eintritt ist frei.

Aktuelle Berichterstattung mit Liveübertragung gibt es wieder bei www.schachbundesliga.de.

Zurück

Fehler können und dürfen nur starke Spieler machen.

Dr. Savielly Tartakower

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-