Der Gruppensieg

Geschrieben am 18.03.2012 von Bernd Rosen

Jugendbezirksliga: SFK 2 schlägt Kupferdreh - SFK 3 landet Überraschungssieg in Kettwig

Einen Start-Ziel-Sieg landete unsere 2. Jugendmannschaft in der Jugendbezirksliga. Gegen Kupferdreh gelang bereits der 4. Sieg, den Cem mit einem schön herausgespielten Angriffssieg einleitete. Armin kam kampflos zum Punkt, Henrik erhöhte auf 3:0, nachdem sein Gegner in schwieriger Stellung einen Springer einstellte. Cedric war diesmal chancenlos, aber Anna holte den noch fehlenden Halben: Zunächst hatte sie positionell überlegen gespielt, dann einen Springer eingestellt. Ein starker Freibauer sicherte ihr das verdiente Unentschieden. Zum Schluss siegte auch Julian, dessen Gegner sein Remisangebot mit einem einzügigen Turmeinsteller "garnierte".

Völlig überraschend gewann auch unsere 3. Jugendmannschaft in Kettwig. SFK-Jugendwart Volker Gassmann konnte wegen einer Krankheitswelle nur 5 Spieler aufbieten, vor allem der starke Clemens Waidelich fehlte am Spitzenbrett. Aber durch Siege von Liam Schiemann sowie der beiden "Youngster" Viorel Tolks und René Karl (8 bzw. 6 (!) Jahre alt) und ein Remis von Jonas Griebel kamen die nötigen 3,5 Punkte zusammen. Nur Carolin Pyka musste sich am 2. Brett geschlagen geben.

SFK 2 ist in der letzten Runde spielfrei, steht mit 8:0 Punkten aber bereits als Sieger fest und hat das Endspiel um die Bezirksmeisterschaft gegen Weiße Dame Borbck erreicht, das am 12. Mai stattfinden wird. SFK 3 liegt durch den Sieg in Kettwig auf Platz 2 und könnte diesen im abschließenden Gruppenspiel gegen Kupferdreh (21.04.) sogar noch verteidigen.

Zurück

Dass das Schachspiel, diese wunderbare Gabe aus dem Morgenlande, nicht nur das edelste und schönste aller Spiele ist, sondern, auch an der Grenze von Spiel, Kunst und Wissenschaft stehend, zu den größten geistigen Genüssen gehört, diese Behauptung wird jeder Schachspieler gerne bestätigen.

Dr. Siegbert Tarrasch

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-