Deutscher Schnellschach Vizemeister 2001 - ein Katernberger!!

Geschrieben am 18.09.2001 von Bernd Rosen

Sebastian Siebrecht Deutscher Vizemeister im Schnellschach

Bei der diesjährigen Deutschen Meisterschaft im Schnellschach, die vom 15. bis 16.9. in Halle/Saale ausgetragen wurde, konnte Sebastian Siebrecht einen feinen Erfolg feiern. Als Nr.11 der Setzliste bei 5 teilnehmenden Großmeistern, 5 internationalen Meistern und 8 FIDE-Meistern ging er nicht gerade als "der" Topfavorit ins Rennen. Dennoch reihte sich Sieg an Sieg, und am Ende war er mit 8/11, Vizemeister. Nur GM Karsten Müller konnte einen halben Zähler Vorsprung ins Ziel retten. Die direkte Begegnung endete Remis.

Sebstian konnte durch schöne Siege die direkten Konkurrenten distanzieren. Nachdem er im letzten Jahr schon "Deutscher Meister nach dem ersten Tag" war und diesmal die beste Punktausbeute am zweiten Tag verzeichnete, darf man auf sein Abschneiden im nächsten Jahr erst recht gespannt sein!

Endstand nach 11 Runden:

1.GM Karsten Müller 8,5 2.IM Sebastian Siebrecht 8 3.IM Rene Stern 7,5 4.GM Lothar Vogt 7,5 5.Andreas Schenk 7 6.FM Joachim Brüggenmann 7 7.GM Markus Stangl 6,5 8.IM Carsten Lingnau 6 9.FM Roland Voigt 6 10.FM Herbert Bastian 6 vor weiteren 18 Teilnehmern, im geschlagenen Feld u.a.GM Hecht, GM Naumann,IM Margoline und IM Volke

Nach Angaben von Sebastian Siebrecht

Zurück

Eigentlich lernen wir nur aus Büchern, die wir nicht beurteilen können. Der Autor eines Buches, das wir beurteilen können, müsste von uns lernen.

Johann Wolfgang von Goethe

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-