Die fantastischen Drei

Geschrieben am 28.11.2009 von Bernd Rosen

U12 - MM SVR: SFK erreicht mit nur drei Spielern den 4. Platz

Für eine Vierermannschaft braucht man 4 Spieler? Lukas Schimnatkowski, Anna Bérénice Döpper und Cem Celik bewiesen das Gegenteil. Zu Dritt erreichten sie bei der Ruhrgebietsmeisterschaft einen tollen 4. Platz. Den Löwenanteil am Erfolg trugen Lukas und Anna, die an den Spitzenbrettern jeweils 6:1 Punkte erreichten, aber auch Cem (3:4 am 3. Brett) steuerte wichtige Punkte bei.

Gleich in der ersten Runde traf unsere Auswahl auf den Favoriten und späteren Turniersieger Dortmund Brackel. Obwohl Lukas am Spitzenbrett den mehrfachen DEM-Teilnehmer Tim Birnkraut bezwang, ging der Kampf verloren. Das blieb aber auch die einzige Niederlage im Turnierverlauf.

In der letzten Runde übersah Cem mit Mehrfigur leider ein Grundreihenmatt, sonst wäre sogar die erneute Qualifikation für die NRW-Meisterschaft möglich gewesen. Aber auch so  war es ein schöner Erfolg für die Mannschaft - im nächsten Jahr dürfen alle noch einmal mitspielen, und in kompletter Besetzung sollte dann noch mehr drin sein als diesmal.

Tabelle: Homepage der Schachjugend Ruhrgebiet

Zurück

Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern, als ihr treu zu bleiben.

Friedrich Hebbel

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-