Die Leiden des Trainers (Folge 1053)

Geschrieben am 07.09.2015 von Bernd Rosen

Breitensport: SFK 10 verpasst die Sensation

Dem dicken Wälzer mit den verpassten Möglichkeiten meiner Schachschüler fügte unsere 10. Mannschaft beim ersten Saisonspiel in Rüttenscheid ein besonders bitteres Kapitel hinzu: Die dritte Mannschaft der Gastgeber bestand ausschließlich aus turniererfahrenen Senioren mit Wertungszahlen zwischen 1400 und über 1500. Unsere Truppe setzte sich wie üblich aus jungen Spielern im eher dreistelligen DWZ-Bereich zusammen. Trotzdem sorgte Lennart Nickel mit einer geradlinig herausgespielten Partie für die 1:0 - Führung nach einer guten halben Stunde. Zu diesem Zeitpunkt stand allerdings Justin Tennagels bereits auf verlorenem Posten: Der routinierte Holger Koring verwertete die in der Eröffnung eroberte Figur denn auch sicher zum Ausgleich.

Trotzdem sah es lange nach einer faustdicken Überraschung aus, denn Marco Werth und Bugrahan Corak verwalteten jeweils eine Mehrfigur und spielten zudem sehr umsichtig. Doch zunächst kam Bugrahan in arge Zeitnot (im Breitensport ein eher seltenes Phänomen) und stellte prompt die Dame ein. Danach verpasste auch Marco mehrmals den K.O.-Schlag und landete in einem Endspiel, in dem die drei Bauern des Schwarzen schon stärker ins Gewicht fielen als sein Mehrspringer und das der erfahrene Hans Krebs dann auch sicher zum Sieg führte. Am Ende stand also doch wieder eine unnötige 1:3 - Niederlage und die Hoffnung, das unsere jungen Spieler aus ihren Fehlern wenigstens etwas gelernt haben.

Zwei Partiefragmente

<<  <  >  >>
-

Zurück

Es gibt Leute, die glauben, alles wäre vernünftig, was man mit einem ernsthaften Gesicht tut.

Georg Christoph Lichtenberg

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-