Durchmarsch!

Geschrieben am 20.03.2022 von Lukas Schimnatkowski

SFK8 gewinnt einfach alles

Eine gute Position in der Tabelle gibt in den meisten Mannschaften Anlass zur Freude. Doch was unsere achte Mannschaft diese Saison in der Kreisklasse vollbringt, ist schon außergewöhnlich: Jeder der sechs Mannschaftskämpfe konnte gewonnen werden, und so ist neben unserem Blitzmeister Timo auch SFK8 in dieser Saison wohl nicht zu stoppen. Unser neuer Mannschaftsführer Günter Struck hat sich also sichtlich bewährt! Auch an diesem Sonntag trumpfte SFK8 gegen die achte Mannschaft von Mülheim-Nord erneut mit einem 4:2 auf.

Als erster war jedoch unser Ersatzspieler Yunus nach knapp anderthalb Stunden fertig. Er hatte in der Eröffnung früh einen Läufer erbeutet, den er aber vom Angriffsfieber gepackt bei einem späteren Königsangriff wieder verlor. Es entstand ein kompliziertes Damenendspiel, in dem Yunus über zwei gefährliche Freibauern verfügte. Die Entscheidung brachten dann aber nicht ebendiese Bauern, sondern ein Dameneinsteller des Gegners, der achtlos einen Randbauern gezogen hatte. Hier das Ende der Partie:

Yunus Partie

<<  <  >  >>
-

Die nächste Entscheidung brachte dann Jonathans Partie nach gut zwei Stunden. Jonathan stand lange Zeit gut und hatte zwischenzeitlich einen Mehrbauern, irgendwie hatte es der Gegner aber wohl geschafft, in ein Turmendspiel mit gleichem Material abzuwickeln. Hier gelang es Jonathan leider nicht, den gefährlichen gegnerischen Freibauern zu stoppen und als sein König abgeschnitten wurde, gab es leider keine Hoffnung mehr.

Mario hatte am ersten Brett in der Eröffnung viel Zeit verbraucht, um sich einen geeigneten Aufbau gegen das gegnerische Botwinnik-System zurechtzulegen. Nachdem er mit Le6-Dd7-Lh3 eine aggressive Möglichkeit gefunden hatte, geriet die gegnerische Stellung unter Druck. Wie Mario etwas später ersatzlos die gegnerische Dame gewann, habe ich nicht gesehen, aber es wird wohl etwas mit der schwarzen Initiative zu tun gehabt haben.

Günter spielte am dritten Brett erneut eine undurchsichtige Partie. Nachdem sowohl der Gegner als auch Günter selbst eine unkonventionelle Französisch-Variante gespielt hatten, die ich in dieser Form noch nie gesehen hatte, war die Partie völlig offen. Zwischendurch war Günters König meines Erachtens etwas gefährdet, aber er schaffte es irgendwie, sich aus dieser bedrückten Lage in ein äußerst angenehmes Turmendspiel zu flüchten, in dem sein König in der Brettmitte dann wiederum äußerst kräftig stand. Günter konnte in der gegnerischen Stellung gravierende Bauernschwächen nachweisen und gewann schließlich die Partie mit der Besetzung der offenen Linie. Hier ist Günters Partie zum selber Nachspielen:

Günters Partie

<<  <  >  >>
-

Irgendwie findet Günter in seinen nebeligen Stellungen am Ende immer als erster den richtigen Ausgang. Jedenfalls steht er momentan mit 5,5 aus 6 in der Topscorerliste auf Platz 1!

Unserem Neuzugang Patrick gelang es in der schottischen Partie dank eines gegnerischen Fehlers, Schwarz frühzeitig einen Doppelbauern am Damenflügel zu verpassen. In gewohnt überlegter Manier brachte er diesen Vorteil später zum Sieg. Damit steht Patrick in der besagten Topscorerliste übrigens mit 5 aus 5 auf Platz 2!

Auch Kalles Stellung gefiel schon beim Zusehen: Er hatte es mit aktivem Angriffsspiel geschafft, der Bauernstruktur vor dem gegnerischen König große Lücken zuzufügen. Die Stellung schien sich fast von selbst zu spielen: Als nächstes den Turm auf f5 reinhacken und gxf5 erzwingen, danach musste Schwarz doch Matt werden, so zumindest meine Kalkulation. Stattdessen spielte Kalle etwas zu vorsichtig und verlor später wohl durch einen taktischen Trick einen Turm. Danach war nichts mehr zu machen, schade! Trösten kann sich Kalle übrigens mit dem dritten Platz der Topscorerliste:

Diese Sprache spricht auch die Tabelle. Mit ganzen 6 Mannschaftspunkten Vorsprung (!) kann sich SFK8 in den letzten drei Runden entspannt zurücklehnen und weiterhin befreit aufspielen. Weiter geht es hier in zwei Wochen gegen WDB4.

Zurück

Dumm ist der, der Dummes tut.

Forrest Gump

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-