Ein Lebenszeichen

Geschrieben am 07.12.2014 von Bernd Rosen

Nach dem gestrigen Sieg gegen Hamburg legte unsere Bundesligamannschaft heute gegen Rostock nach. 7:1 lautete der Endstand - gut fürs Torverhältnis und natürlich auch für das Selbstvertrauen, denn angesichts des Restprogramms bleibt die Situation sehr ernst.

Ganz bitter war das Wochenende natürlich für unsere Gäste aus Hamburg und Rostock, für die im "Pott" nichts zu holen war und die nun mit uns unten drin stehen.

Der Regionalverband Ruhr war uns auch in diesem Jahr wieder ein hervorragender Gastgeber - herzlichen Dank an das engagierte Team um Bernhard van Loon.

Ein ausführlicher Bericht folgt, hier erste Fotos von Bruno Müller-Clostermann:

Zurück

Je weniger wir Trugbilder bewundern, desto mehr vermögen wir die Wahrheit aufzunehmen.

Erasmus von Rotterdam

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-