Fahrradkette wird Millionär

Geschrieben am 21.01.2017 von Bernd Rosen

SFK verliert auch gegen Würselen

Wenn das Wörtchen wenn nicht wär, wär mein Vater Millionär hieß es früher. Das wurde dann viel später zu Hätte, hätte - Fahrradkette. Am Konjunktiv komme ich auch in meinem Bericht über unseren Auftritt gegen Würselen nicht vorbei, denn was auf dem Ergebniszettel nach einer klaren Angelegenheit aussieht (die Ersatzspieler an 7 und 8 waren eben nicht stark genug), erweist sich bei näherem Hinsehen als ein Kampf, der mit ein wenig mehr Schlachtenglück auch anders hätte ausgehen können, ja vielleicht müssen:

Das Foto hat sich wieder Christian Scholz verdient, der bislang in bestechender Form aufspielt und auch diesmal aus dem Mittelspiel heraus einen überlegenen Sieg einfuhr. Daneben standen sichere Remisen an den Brettern 1, 2, 4 und 5 zu Buche, wobei Bosko Tomic an 1 diesmal dem Sieg zumindest nahe war. Um die Zeitkontrolle herum kippte das Geschehen dann an den beiden letzten Brettern:

Meine Partie entwickelte sich zu einem taktischen Spektakel mit schwacher Königsstellung auf beiden Seiten und zahlreichen Fesselungsmotiven. Die nachträgliche Analyse zeigt, dass ich tatsächlich einmal zu hastig eine ungedeckte Figur schlug anstatt mit einem Springerabzug den schwarzen Ld5 entscheidend zu fesseln. Danach war mein Vorteil nur noch gefühlt - alle Gewinnversuche werden von der Engine zurückgewisen. Ob mein Gegner die teilweise haarsträubenden Varianten am Brett tatsächlich gefunden hätte...? Anstatt einer beruhigenden Führung mit 2 Punkten Vorsprung stand also der Ausgleich.

Auch die Niederlage von Thomas Wessendorf war alles andere als klar: In einem sehr umkämpften Endspiel hatte er zwischenzeitlich eine Qualität mehr, musste sich aber mit einem gefährlichen gegnerischen Freibauern herumschlagen. Die Rückgabe der Qualität hätte dann zum Ausgleich gereicht - erst ein Fehler im 44. Zug besiegelte seine Niederlage, als er den weißen Bb7 mit ...Sc6 statt mit ....Kc7 stoppen wollte.

Beim Stande von 3:4 riskierte Migouel Admiraal schließlich zu viel, um den Mannschaftskampf noch zu retten, und lief mit seinem König in ein Matt.

Nun stehen wir erstmals auf einem Abstiegsplatz und brauchen in den nächsten Kämpfen neben dem Kampfgeist auch ein Quäntchen mehr Schlachtenglück, um uns wieder nach oben zu kämpfen. Hier alle Partien zum Nachspielen:

SFK - Würselen

<<  <  >  >>
-

Zurück

Es hört doch jeder nur, was er versteht.

Johann Wolfgang von Goethe

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-