Familienduell in Gelsenkirchen

Geschrieben am 29.12.2014 von Bernd Rosen

SFK-SpielerInnen beim Weihnachtsopen

Das Weihnachtsopen in Gelsenkirchen (27.-29.12.2014) nutzten einige SFK-Spieler zu einem schachlichen Jahresausklang. Auch wenn Martin Villwock (3,5) am Ende bester Katernberger wurde und Maximilian Heldt (3 Punkte) den Jugendpreis gewann, so stand doch Isabel Otterpohl im Mittelpunkt des Interesses. Zwar verlor sie ihre heutige Partie in einem zähen Turmendspiel mangels Erfahrung, doch ihre zuvor bereits erzielten 2 Punkte waren auch so ein sensationeller Erfolg, der der Zehnjährigen den 1. Platz in ihrer Ratinggruppe einbrachte. Vater Lars (Oberhausener SV) rettete am Ende nur ein mageres Buchholzpünktchen Vorsprung ins Ziel. Die Abschlusstabelle und weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Veranstalters, hier einige Fotos von der letzten Runde:

Zurück

Man muss viel gelernt haben, um über das, was man nicht weiß, fragen zu können.

Jean-Jaques Rousseau

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-