Faustdicke Überraschung

Geschrieben am 03.11.2012 von Bernd Rosen

Favoritensturz zum Auftakt der Vereinsmeisterschaft

Damit hätte sicher niemand gerechnet: In der 1. Runde der Vereinsmeisterschaft besiegte Dr. Reinhard Kennemann mit den schwarzen Steinen den haushohen Favoriten Dr. Thomas Wessendorf. In allen übrigen ausgespielten Partien konnten sich die höher gesetzten SpielerInnen durchsetzen. Hier die Auslosung der 2. Runde:

Auslosung der 2. Runde

Brett Name   Name Erg.
1 Holger Stratmann (1) - FM Bernd Rosen (1) ½:½
2 FM Willy Rosen (1) - Dr. Ralf Stremmel (1) 1:0
3 Martin Valkyser (1) - Jürgen Armbrüster (1) 1:0
4 Jürgen Riesenbeck (1) - Dr. Volker Gassmann (1) 1:0
5 Martin Villwock (1) - Maximilian Heldt (1) 1:0
6 Edgar Schmitz (1) - FM Karlheinz Bachmann (1) 0:1
7 FM Werner Nautsch (1) - Jan Dette (1) 0:1
8 Heinz-Jürgen Losch (1) - Prof. Dr. Bruno Müller-Clostermann (1) 0:1
9 Erich Krüger (1) - Anna Bèrenicè Döpper (1) 1:0
10 Dr. Reinhard Kennemann (1) - Herbert Schmitthöfer (0) 1:0
11 Josef Mader (0) - FM Dr. Thomas Wessendorf (0) 0:1
12 Andreas Struschka (0) - Peter Schmidt (0) -+
13 Heinrich Heldt (0) - Hans Joachim Kühn (0) 1:0
14 Michael Dohmen (0) - Michael Wolff (0) 0:1
15 Stefan Krückhans (0) - Friedrich Dicks (0) 1:0
16 Tim Scholten (0) - Dr. Jürgen Kraft (0) 0:1
17 Clemens Waidelich (0) - Julian Knorr (0) 1:0
18 Olga Faltermann (0) - Henrik Kennemann (0) 0:1
19 Axel Cremerius (0) - Cem Celik (0) ½:½

Zurück

Nur ein guter Läufer kann geopfert werden. Ein schlechter geht nur verloren.

Yuri Razuvayev

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-