Gelungener Auftakt beim Sommerschach

Geschrieben am 16.07.2016 von Bruno Müller-Clostermann

Das Fajarowicz-Gambit fordert seine Opfer!

Weißspieler nehmen nach 1.d2-d4 Sg8-f6 2. c2-c4 e7-e5 mit 3. d4xe5 den schmackhaften e-Zentrumsbauern gerne vom Brett und sehen gelassen dem Budapester Gambit entgegen, das nach 3. ... Sf6-g4 entsteht. Aber wie  soll Weiß weiter machen, wenn der schwarze Springer nicht auf g4 sondern ganz frech auf dem zentralen Feld e4 landet und man gegen das sog. Fajarowicz-Gambit spielen muss?! Man erinnert sich dunkel, dass 4. Dc2 der natürliche Zug ist und fängt an zu grübeln, ob man nach d5 vor dem drohendem Lf5 Respekt  haben muss, wie man auf Lb4+ reagieren soll, usw. usf.   Vielleicht weiß man auch noch, dass 4. a3 als beste Erwiderung gilt.

So geht es vermutlich den meisten, aber seit Freitag abend könnte das anders sein, denn nach kurzem Vortrag zu den Gefahren des Fajarowicz-Gambits wurden in der Zeche Helene in einem 5-rundigen Schnellturnier 60 Partien mit der oben gezeigten Stellung gespielt! Ergebnis: 24 Siege für Weiß, 32 für Schwarz und nur für 4-mal Remis. Das macht eine schwache Ausbeute für Weiß von 43%!  

Fast 30 Spielerinnen und Spieler waren an diesem Abend gekommen und das an die Einführung anschließende  Schnellturnier war mit 25 Teilnehmern - davon 10 Spieler mit DWZ>2000 - stark besetzt. Am Ende war Volker Gassmann mit überzeugenden 5-aus-5 der klare Sieger vor den punktgleichen Alt- und Fidemeistern Werner Nautsch und Willy Rosen (beide 4 Punkte), gefolgt von Bernd Rosen und Josua Kudelka (beide 3,5).  Bemerkenswert, aber nicht überraschend, war der gute 5. Platz von Josua, der in der Schlussrunde gegen den "Experten" des Abends (das war Ihr Berichterstatter) in komplizierter Stellung die Übersicht behielt, den vollen Punkt holte und in die Spitzengruppe vorrückte.

Der zweite Teil des Katernberger Sommerschachs startet am Freitag, 22.7.2016 um 18 Uhr mit einer Präsentation von "Portugiesisch" mit den Anfangszügen 1.e4 d5 2.ed Sf6 3.d4 Lg4 4.f3 Lf5. Der vortragende Experte ist Dr. Jürgen Kraft. Ab 19:30 Uhr startet dann das zugehörige Thematurnier (Schnellpartien mit 15 min pro Spieler, 5 Runden). Gäste sind herzlich willkommen!  

 

Rangliste (Schlusstabelle nach 5 Runden)

Rang Teilnehmer Titel TWZ Verein/Ort Punkte Buchh SoBerg
1. Gassmann,Volker,Dr.   2117 SF Katernberg 5.0 15.5 15.50
2. Nautsch,Werner FM 2070 SF Katernberg 4.0 15.5 12.00
3. Rosen,Willy FM 2153 SF Katernberg 4.0 15.5 10.50
4. Rosen,Bernd FM 2216 SF Katernberg 3.5 18.0 11.25
5. Kudelka,Josua   1802 SF Katernberg 3.5 13.5 8.75
6. Wessendorf,Thomas,Dr. FM 2218 SF Katernberg 3.0 16.5 7.50
7. Praß,Marian   2036 SV RW-Altenessen 3.0 15.0 7.00
8. Rohloff,Markus   1875 SV RW-Altenessen 3.0 13.0 6.50
9. Mamikonyan,Davit   1600 SF Katernberg 3.0 13.0 6.00
10. Metzner,Carsten   1831 SV RW-Altenessen 3.0 13.0 5.00
11. Müller-Clostermann,Bruno,Prof.Dr.   2051 SF Katernberg 3.0 11.5 6.00
12. Schimnatkowski,Lukas   1980 SF Katernberg 3.0 11.5 2.50
13. Bee,Marcus   2117 SF Katernberg 2.5 12.0 4.75
14. Kennemann,Reinhard,Dr.   1557 SF Katernberg 2.5 10.0 3.50
15. Riesenbeck,Jürgen   1893 SF Katernberg 2.0 12.0 3.00
16. Wolff,Michael   1727 SF Katernberg 2.0 12.0 2.00
17. Stremmel,Ralf,Dr.   2064 SF Katernberg 2.0 11.0 2.50
18. Losch,Heinz-Jürgen   1751 SF Katernberg 2.0 10.5 2.00
19. Sternemann,Gregor   1416 SF Katernberg 2.0 10.0 1.00
20. Knorr,Julian   1256 SF Katernberg 2.0 9.0 2.00
21. Krüger,Erich   2140 SF Katernberg 1.5 14.0 4.00
22. Dette,Jan   1956 SF Katernberg 1.5 12.5 1.75
23. Spies,Nico   886 SF Katernberg 1.0 10.0 1.50
24. Kennemann,Henrik Jan   1572 SF Katernberg 1.0 9.0 0.50
25. Dührich,Inga   1000 ohne 1.0 8.5 0.00

Fajarowicz-Gambit: Varianten und Partien

Als Service findet der Leser hier eine Auswahl von Varianten zum Fajarowicz-Gambit (Einträge 1-5) und eine Sammlung von Partien, alles schnelle Gewinnpartien von Schwarz!

http://www.viewchess.com/cbreader/2016/7/16/Game77101796.html

Zurück

Nur der Denkende erlebt sein Leben, an Gedankenlosen zieht es vorbei.

Marie von Ebner-Eschenbach

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-