Hitzeschlacht endet unentschieden

Geschrieben am 28.08.2016 von Jürgen Kraft

Saisonauftakt: SFK 5 gegen Rochade Steele/Kray 2 nur halb nach Wunsch

Was für ein Sommerwetter! Zu Beginn hätten wir alle für einen Logenplatz am Baggersee eine ganzen Turm geopfert. Dann begann das Spielfieber, und der Auftakt war ganz nach unseren Wünschen: Nach schnellen Remisen von Stefan und unserem Mannschaftsführer (Michael, Du hattest zwar die Parole ausgegeben: "Kein Remisschluss vor 4 Punkten" - aber das waren echte Remisen) konnten Thomas und ich gewinnen. Kurz darauf das Remis von Rolf: 3,5:1,5 nach 2,5 Stunden. Was wollten wir mehr?

Nach einer Hochphase der Siegesgewissheit begann plötzlich das Zittern: Das Endspiel von Günter sah zunehmend hoffnungsloser aus, und plötzlich war auch die von uns als Remis eingeschätzte Partie von Anna in ein verlorenes Bauernendspiel übergegangen. Edwin stand zumindest kritisch. Au weia!

Günter und Anna verloren bald, alle Schachfreunde versammelten sich um das letzte Brett: Edwin bewahrte trotz der Verantwortung und der "Kibitztraube" die Nerven und erreichte Dauerschach. Klasse!

Am Ende also 4:4, nicht unser Wunschergebnis. Ok, nach Meinung aller Kiebitze haben wir den Schönheitspreis, der aber leider nix zählt:

<<  <  >  >>
-

Zurück

Wo Verstand ist, ist auch Glück.

unbekannt

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-