Im Regen aufgeblitzt

Geschrieben am 11.09.2017 von Bernd Rosen

Auch dieses Jahr war unser Verein wieder mit einem Schachstand auf dem Katernberger Markt dabei. Leider hatten wir Pech mit dem Wetter. Die Überraschung bildete die eher unkonventionelle Anreise von Jan Dette, der mit dem Fahrrad durch den strömenden Regen auf den Katernberger Markt fand. Vor Motivation strotzend haben sich unsere Schachfreunde ungeachtet der Witterung ans Aufbauen gemacht. Trotz Dauerregens fanden sich überraschend viele Interessenten, die sich dem spannenden Geschehen nicht entziehen konnten: Von Bernd Rosens alter Leier König gegen König (Wer die gegnerische Grundreihe erreicht, gewinnt) bis hin zu sehenswerten Partien (auch gegen unerprobte Gegner!) wurde einiges geboten. Vor allem viele Kinder interessierten sich für das königliche Spiel. Nach zwei Stunden bei zunehmend schlechter werdenden Wetter hieß es dann: Abbauen. Dank gilt dem Engagement von Jan Dette, Michael Wolff, Luca Zamhöfer, Lukas Schimnatkowski und Renate Oversohl.

Zurück

Die Praxis sollte das Ergebnis des nachdenkens sein, nicht umgekehrt.

Hermann Hesse

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-