Knapp vorbei...

Geschrieben am 17.04.2011 von Bernd Rosen

...ist auch daneben: SFK unterliegt Dortmund Brackel im Stichkampf um den Aufstieg in die NRW-Jugendliga

Schade - unsere U20-Mannschaft hat es versäumt, sich für die tolle Saison in der Jugendverbandsliga zu belohnen. Obwohl die Mannschaft erstmals mit Jens Kotainy am Spitzenbrett antrat, ging der Kampf gegen aufopferungsvoll kämpfende Dortmunder in der vierten Spielstunde verloren.

Daniel Wasem und Michael Dohmen kamen mit Problemen aus der Eröffnung, während Lukas Schimnatkowski und Tim Dette schnell in Vorteil kamen. Mit einem tollen Damenopfer stellte Daniel den Gegner vor ein undeckbares Matt, allerdings konnte dieser mit seir Dame ein Dauerschach geben. Anstatt sich mit dem halben Punkt zu begnügen jagte Daniel weiter dem ganzen Punkt nach, musste sich aber schnell geschlagen geben. "Da habe ich mich wohl verrechnet!" räumte er nach der Partie zerknirscht ein.

Da die übrigen Partien an den letzten vier Brettern erwartungsgemäß endeten, stand es nach drei Stunden 2:2 - die Entscheidung musste also "oben" fallen. Dies umso mehr, als bei Gleichstand die "Berliner Wertung" den Ausschlag gegeben hätte.

Jens tat sich am Spitzenbrett unerwartet schwer und siegte erst im Endspiel, nachdem er in der Eröffnung einen soliden Bauerngewinn ausgeschlagen hatte und im Mittelspiel ein sicher unkorrektes Bauernopfer gegeben hatte. Unter starker Zeitnot litt Patrick Ruhwedel, der im Handgemenge zunächst zwei Figuren für enen Turm erobert hatte, kurz darauf aber seinen Springer einzügig einstellte. In vermutlich verlorener Position überschritt er dann die Zeit. Dramatik auch am 2. Brett: Patrick Imcke stellte bei ebenfalls knapper Bedenkzeit seinen Mehrbauern ein und bot in immer noch besserer Position Remis an, was sein Gegner dankend annahm.

Also lastete beim Stand von 3,5:3,5 die ganze Verantwortung auf Jan Dette, der die ganze Partie über an einem schrecklich schlechten Läufer laborierte. Zunächst eroberte sein Gegner einen Bauern, den Jan aber mit einem taktischen Trick zurückgewann. In dem anschließenden schwierigen Turmendspiel ließ er den weißen König zu aktiv werden und tauschte in schon klar schlechterer Stellung in ein glatt verlorenes Bauernendspiel ab: Aus der Traum, in der nächsten Saison muss unsere Jugendmannschaft einen neuen Anlauf starten.

Zurück

Die Rückseite hat auch eine Rückseite

Japanisches Sprichwort

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-