Kurz und Knapp

Geschrieben am 28.10.2008 von Bernd Rosen

Jugendweltmeisterschaft in Vietnam: Kurzbericht von der 9. Runde

Nadya

Wenn Nadya strahlt, dann hat sie schon wieder gewonnen? Richtig geraten! Auch die übrigen deutschen Spieler waren heute recht erfolgreich:

Auf Regen folgt Sonnenschein – das ist in Vietnam nicht anders als zu Hause. Mit satten 10 Punkten beendete unsere Truppe die heutige 9. Runde – unter Berücksichtigung meines "Adoptivkindes" aus dem Jemen sind es sogar 11 Punkte, denn Nadja hat tatsächlich schon wieder gewonnen und rückt immer weiter nach vorne. Dies gilt aber auch für Julian, Jens und Maximilian, die alle einen vollen Zähler einfuhren und mit 6 aus 9 wieder gut im Geschäft sind. Filiz erreichte mit einer bravourösen Verteidigungsleistung ein Remis gegen die Chinesin Mo Zhai. Durch das Unentschieden fiel sie auf den vierten Platz zurück, aber mit einem halben Punkt Abstand zu Platz 1 ist noch immer alles drin. Aller Ergebnisse der deutschen Spieler im Überblick: chess-results.com

Hier noch einige Fotos des heutigen Tages:

JugendWM 2008JugendWM 2008JugendWM 2008

JugendWM 2008JugendWM 2008

Zurück

Man muss mit seinen Gedanken nur bei dem sein, was gerade zu tun ist.

Marc Aurel

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-