Marcus Bee eine Klasse für sich

Geschrieben am 04.12.2018 von Jan Dette

3. Turnier um den Blitz-Grandprix

Mit 20 Teilnehmern war das 3. Turnier der Blitzserie in Breite und Spitze hervorragend besetzt. Überlegener Sieger wurde Marcus Bee mit nur einer Niederlage gegen Max Heldt und 17,5 Punkten. Mit 3,5 Punkten Rückstand folgten punktgleich auf den Plätzen 2-4 Bernd Dahm, Bernd Rosen und Jugendspieler Lukas Schimnatkowski.

Ein sehr gutes Ergebnis erzielte Norbert Otto, der andeutete, dass er trotz der knapp 40jährigen Nahschachpause nichts verlernt hat. Bei diesem Turnier holte er jedenfalls einen halben Punkt mehr als sein ehemaliger Schachlehrer Willy Rosen.

Abschlusstabelle nach 19 Runden

Rang Teilnehmer Titel TWZ Verein/Ort PU SB Siege
1. Bee,Marcus   2183 SFK 17.5 155.00 17
2. Dahm,Bernd   2075 SFK 14.0 125.00 12
3. Rosen,Bernd FM 2341 SFK 14.0 121.75 13
4. Schimnatkowski,Lukas   2058 SFK 14.0 117.00 12
5. Wessendorf,Thomas,Dr. FM 2240 SFK 13.0 111.25 11
6. Nautsch,Werner FM 2138 SFK 11.0 80.50 11
7. Heldt,Maximilian   2086 SFK 10.5 90.00 10
8. Kudelka,Josua   1954 SFK 10.5 76.50 9
9. Geerlings,Gerd   2320 SFK 9.5 74.50 8
10. Dette,Jan   2093 SFK 9.0 72.00 6
11. Otto, Norbert       9.0 68.00 8
12. Rosen,Willy FM 2179 SFK 8.5 66.75 7
13. Müller-Clostermann,Bruno,Prof. D   2103 SFK 8.5 64.75 7
14. Hüttemann,Karl-Heinz   2099 Dortmunder SV 8.5 64.00 5
15. Stremmel,Ralf,Dr.   2035 SFK 6.5 51.25 5
16. Jahrke,Jonas   1744 SFK 6.5 47.00 5
17. Fattah,Samir   1781 SFK 6.0 55.75 5
18. Armbrüster,Jürgen   1940 SFK 6.0 50.75 3
19. Mamikonyan,Davit   1940 SFK 5.5 33.75 5
20. Struck,Lasse   1665 SFK 2.0 20.00 2

Zurück

Eine Abtauschpartie ist Friedhof aller Kombinationen.

Dr. Savielly Tartakower

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-