Neues Jahr - gewohnter Sieger

Geschrieben am 29.01.2004 von Bernd Rosen

Sebastian Siebrecht siegt im Neujahrsblitzturnier

Im Vorjahr mußte er den Sieg noch mit Altmeister Werner Nautsch teilen, diesmal setzte sich IM Sebastian Siebrecht deutlich mit 2 Punkten Vorsprung durch. "Das wichtigste Blitzturnier des Jahres habe ich jetzt schon gewonnen!" war der Kommentar des Bundesligaspielers. Er und viele andere Teilnehmer profitierten davon, dass Werner Nautsch mit einer starken Grippe ins Turnier ging und weit unter Normalform agierte. Auf den 2. Platz gelangten punktgleich Dr. Thomas Wessendorf und (etwas überraschend) Willy Rosen.

Die Beteiligung ließ leider etwas zu wünschen übrig, nur dank zwei teilnehmnder Gäste (die Schachfreunde Borger und Diesing) konnte die Teilnehmerzahl des Vorjahres wieder erreicht werden.

Stammgast bei den Neujahrsblitzturnieren ist der weithin bekannte Schachfreund Karl-Heinz Glenz. Der langjährige Leiter der INGO/ELO-Zentrale des Deutschen Schachbundes und ein Pionier auf dem Gebiet der Wertungsysteme im Schach, spielt schon viele Jahre in Dorsten aktiv, hält seinem Stammverein aber weiterhin die Treue.

Sebastian Siebrecht Karlheinz Glenz

Abschlusstabelle

Pl. Name Pu.
1 Siebrecht 14
2 Wessendorf 12
2 W. Rosen 12
4 Gassmann 11,5
5 Villwock 10
6 Rottstädt 9,5
7 Borger 9
8 B. Rosen 8,5
9 Nautsch 7,5
10 Armbrüster 7
10 Diesing 7
12 Wolff 5
13 Kontny 3
14 Dicks 1,5
14 Przygoda 1,5
16 Glenz 1

Zurück

Mit dem Alter nimmt die Urteilskraft zu und das Genie ab.

Immanuel Kant

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-