Regionalliga: Weitere Niederlage für SFK 3

Geschrieben am 05.12.2016 von Bruno Müller-Clostermann

SV Ahlen entführt beide Punkte

Beim Heimkampf gegen SV Ahlen wurden an Brett 1 (Bernd Dahm) und Brett 5 (Ralf Stremmel) frühe Schwarzremisen vereinbart, was bei vereinfachten und leicht schlechteren Stellungen für uns in Ordnung war. Nach Niederlagen von Erich Krüger (missglückte Eröffnung mit schlechter Stellung und Minusbauer) und Bruno Müller-Clostermann (Turmeinsteller in ausgeglichener Stellung), konnten Jan Dette und Jürgen Riesenbeck mit vollen Punkten den 3:3 Ausgleich herstellen.

 

Jan konnte ein gegnerisches Figurenopfer durch einen einfachen Zwischenzug widerlegen und die Partie mit Mehrfigur sicher nach Hause bringen. Jürgen kam trotz verkorkster Eröffnung mit Minusqualität und Minusbauer zunächst zu aktivem Spiel mit guten Remischancen und nach gegnerischem einzügigen Turmeinsteller zu einem überraschenden vollen Punkt.

 

Es liefen noch die beiden Weißpartien von Willy Rosen (Brett 2) und Werner Nautsch (Brett 4), beide mit einem Minusbauern und wenig Hoffnung auf einen Sieg. Werner musste in ein Endspiel abwickeln, wo sein (Mehr)Läufer eine bedrohliche schwarze Bauernphalanx erfolgreich aufhalten und einen Remisschluss erzwingen konnte. Leider musste Willy seine Partie verloren geben, nachdem eine zeitweise mögliche Remisschaukel mit Springer und Turm doch nicht realisierbar war.

 

Endstand also 3,5:4,5 gegen uns und mit 2:6 Mannschaftspunkten liegen wir jetzt auf einem Abstiegsplatz. Am 15.1.2017 müssen wir beim SK Sodingen/Castrop antreten und versuchen endlich wieder einen Sieg nach Hause zu bringen.

 

Alle Ergebnisse im NRW-Ergebnisportal.

 

Zurück

Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nicht angeschaut haben.

Alexander von Humboldt

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-