Saisonausklang

Geschrieben am 16.04.2008 von Bernd Rosen

Schachbundesliga: SFK prüft die Hanse

© Schachbundesliga e.V

Saisonausklang in der Schachbundesliga: Am Wochenende spielt SFK in Mülheim gegen die Mannschaften aus Hamburg und Bremen und hofft auf einen erfolgreichen Abschluss der bislang so positiv verlaufenen Spielzeit.

Zunächst treffen wir am Samstag auf Werder Bremen, das noch Chancen auf die Vizemeisterschaft besitzt und in entsprechend starker Aufstellung erwartet wird - bei 12 Großmeistern im Kader haben die Norddeutschen keine Probleme, ein klar favorisiertes Team an die Bretter zu bringen. Neben dem früheren Wunderkind Luke McShane könnten auch die Jungnationalspieler Leonid Kritz und Georg Meier zum Einsatz kommen.

Da dürften die Aussichten auf einen Punktgewinn am Sonntag (10 Uhr) schon besser sein: Der Hamburger SK ist der größte Schachverein in Deutschland und seit Gründung der Bundesliga dabei - diesmal kämpfte die Mannschaft lange gegen den Abstieg, erst am letzten Spieltag wurde der Klassenerhalt gesichert. Mannschaftsführer Ulrich Geilmann rechnet nicht damit, dass die Hamburger in Bestbesetzung auflaufen, sondern ihren Nachwuchskräften wie dem designierten Olympiaspieler Niclas Huschenbeth eine Chance geben. Zeitgleich kommt es voraussichtlich am Sonntag zum "Showdown" um Platz 2 zwischen Mülheim und Bremen.

Gespielt wird in der Sparkasse Mülheim, Berliner Platz 1. Weitere Informationen und Liveübertragung: www.schachbundesliga.de.

Zurück

Die Dummheiten wechseln, und die Dummheit bleibt.

Ernst Ferstl

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-