Schach im Park

Geschrieben am 09.12.2004 von Bernd Rosen

Bundesligastart im Essener Grugapark

Einen sportlichen Leckerbissen erster Güte können die Schachfans im Ruhrgebiet am kommenden Wochenende genießen: Der SV Hofheim und der deutsche Meister aus Porz stellen sich in der Orangerie der Essener GRUGA den stark gestarteten Mannschaften der SF Katernberg und des SV Mülheim Nord. Auch wenn die Mannschaft des SV Hofheim, die erwartungsgenmäß gegen den Abstieg kämpft, nicht zu unterschätzen ist, so stehen die Duelle der Heimvereine doch im Mittelpunkt des Zuschauerinteresses. Der stark gestartete Aufsteiger aus Mülheim (7:1 Punkte) wird sich am Samstag auch gegen den deutschen Meister als kompaktes Team präsentieren und die Punkte keinesfalls kampflos herausrücken.

GM Andrei Volokitin Michael AdamsAm Sonntag beim Spiel der Gastgeber gegen den Favoriten aus der Domstadt wird vor allem das Duell am Spitzenbrett für Spannung sorgen. SFK-Spitzenspieler Andrei Volokitin dürfte hier mit großer Wahrscheinlichkeit auf den britischen Weltklassemann Michael Adams treffen. Der junge Ukrainer führt die weißen Steine, mit denen er in diesem Jahr extrem erfolgreich agierte, so dass der Engländer in Porzer Diensten ein heißer Tanz bevorstehen wird. Aber auch an den übrigen Brettern steht den favorisierten Porzern kein Spaziergang bevor.

 

Samstag, 11.12.2004, 14:00 Uhr
SFK I - SV Hofheim
SV Mülheim Nord - SG Porz
Sonntag, 12.12.2004, 09:00 Uhr
SV Hofheim - SV Mülheim Nord
SG Porz - SFK I
Spiellokal:
Orangerie im Grugapark, Virchowstraße , 45??? Essen
Eintritt:
11.12. 5,00 € incl. Eintritt Grugapark, 12.12. 4,00 € (Grugapark frei)

 

Zurück

Schach und Theater haben schon viele Leute in den Wahnsinn getrieben.

Fernando Arrabal

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-