Schach960: Das Ponymatt

Geschrieben am 19.07.2017 von Bruno Müller-Clostermann

Eine Vorschau zum Schach960-Turnier (Teil 3)

Zur Einstimmung auf das kommende Schach960-Turnier (Beginn: 19 Uhr! Einführung um 18:30 Uhr) gibt es hier noch einige Tips.

 

Die normale Startposition erlaubt ein schnelles Matt in 4 Zügen mit Dame und Läufer – das sogenannte Schäfermatt. Schneller geht es nicht, wenn man nicht verlangt, dass ein Spieler mit zwei  absonderlichen Zügen des g- und f- Bauern dem Gegner zur Hilfe eilt.

 

Werfen Sie nun einen Blick auf die Startposition Nr. 517. Beide Spieler haben im ersten Zug in natürlicher Weise je einen Springer aus dem sterilen Eckfeld befreit.

 

Beim 2. Zug von Weiß Sg3-h5 vermutet Schwarz, dass ihm ein absoluter Anfänger gegenüber sitzt: Man zieht nicht in der Eröffnung zweimal mit derselben Figur und dann noch den Springer auf ein Randfeld. Er antwortet mit einem guten Entwicklungszug 2. ...c7-c5 und wird – autsch! - in 3 Zügen mattgesetzt.

 

Der „absolute Anfänger“ erweist sich als ein „raffinierter“ Fallensteller.

 

Solche Reinfälle können auch Schachprofis passieren. 2006 wurde in Mainz beim FiNet Chess960-Open die folgenden Kurzpartie gespielt.

Weiß: Almasi, I. (2440) gegen Schwarz: Fridman, D. (2562). Beide Spieler ziehen mit den Bauern so wie in der französischen Eröffnung: 1. e4 e6 2. d4 d5. Im 3. Zug spielte der Ungar Sf1-g3 und erlebte sein Desaster: Nach Ld8-g5 kann nur noch der f-Bauer dazwischen und daher Matt nach 4 Zügen.

 

Also von Anfang an Augen auf beim Schach960.

 

Es gibt immer wieder überraschende Wendungen, die aus dem Bereich der häufig angewendeten, geläufigen Muster herausfallen.

 

Allen Teilnehmern wünschte ich einen wachen Blick und viel Erfolg am Freitagabend ab 19.00 Uhr.

 

Hier noch mal alle Turniermodalitäten: 5 Runden Schnellturnier (15 Min pro Spieler), kein Startgeld, Preise: Einkaufsgutscheine bei Schach-Niggemann im Wert von 50, 30 und 20 Euro. Turnierbeginn: 21.7.2017, 19 Uhr. Meldeschluss 18:45 Uhr. Einführung: 18:30 Uhr.

Zurück

Das Glück ist ein Schmetterling. Jag ihm nach und er entwischt dir. Setz dich hin und er lässt sich auf deiner Schulter nieder.

Anthony de Mello

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-