Sensationssieg für Noel

Geschrieben am 05.12.2015 von Bernd Rosen

Noel Gallas gewinnt die U12-Meisterschaft des Ruhrgebiets

Nur 11 Spieler beteiligten sich an der U12-Meisterschaft des Ruhrgebiets, die von der Schachjugend des SVR nirgendwo beworben und für die im Vorfeld nicht einmal eine Ausschreibung veröffentlicht wurde. In der Spitze war das Turnier dennoch sehr stark besetzt, was sich schon daran ablesen lässt, dass der U10-Sieger des Vorjahres Jonas Jahrke mit 4,5 Punkten aus 7 Partien nur auf Platz 5 landete und nun darauf hoffen muss, von der Schachjugend NRW vielleicht doch noch einen Freiplatz zugesprochen zu bekommen.

Um so höher ist daher der Turniersieg von Noel Gallas einzuschätzen, der zwar gegen Jonas verlor, den Zweitplatzierten Denis Kaps (SF Brackel) aber sicher bezwang und nur noch gegen Finn Meinschien ein Remis abgab. Mit diesem Erfolg ließ Noel etliche weitaus höher eingeschätzte Konkurrenten hinter sich - auf sein Abschneiden bei der NRW-Meisterschaft 2016 darf man schon jetzt gespannt sein.

Noel war der einzige Katernberger in Bochum: Luca Zamhöfer entschied sich für die Teilnahme am zeitgleich stattfindenden Jugendopen Castrop-Rauxel, und Isabel Otterpohl verzichtete auf den Start, da sie bereits einen Freiplatz für die NRW-Meisterschaft sicher hat. Statt dessen spielte ihre Schwester Viola (Oberhausener SV) mit, die bestes Mädchen in der U10 wurde.

Hier einige Fotos aus dem Turnier, darunter auch die Abschlusstabellen. Wer weiß, ob die Schachjugend Ruhrgebiet es schafft, die Endstände auf ihrer Seite zu veröffentlichen.

Zurück

Die Dummheiten wechseln, und die Dummheit bleibt.

Ernst Ferstl

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-