SF Katernberg - BR Deutschland 2:2

Geschrieben am 02.03.2003 von Bernd Rosen

Europameisterschaft der Schach-Senioren in Dresden

Bei der 5. Europameisterschaft der Schach-Senioren in Dresden bestätigen die Sportfreunde Katernberg wieder einmal ihren Ruf als stärkste deutsche Vereinsmannschaft Ü60. In dem mit zahlreichen Nationalmannschaften gespickten Turnier folgte dem 2,5:1,5 Startsieg über die englische B-Auswahl ein 2:2 gegen die Stadtauswahl Salzburg (die in der Startrunde immerhin den Titelverteidiger "Akademie" Moskau besiegt hatte) und in der 3. Runde als (vorläufiger?) Höhepunkt ein 2:2 gegen die Deutsche Senioren-Nationalmannschaft. Dabei musste sich Willy Rosen am Spitzenbrett dem Dresdner Großmeister Wolfgang Uhlmann beugen, doch nach den Remispartien von Werner Nautsch (gegen Großmeister Dr. Burkhard Malich) und Karlheinz Bachmann (gegen FIDE-Meister Jürgen Haakert) wetzte Erich Krüger (Foto) mit unbändigem Siegeswillen und einem Sieg über FIDE-Meister Dr. Reinhard Zunker die Scharte aus und sorgte für die sensationelle Punkteteilung. SFK teilt nach drei (von insgesamt sieben) Runden den 7. Platz u.a. mit den Auswahlmannschaften von Deutschland, Moskau und St. Petersburg. An der Spitze liegt zur Zeit Norwegen vor Österreich und der Stadtauswahl Den Haag.

Willi Knebel

Zurück

Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamem Willen.

Mahatma Gandhi

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-