SFK 3 weiter auf Aufstiegskurs

Geschrieben am 15.12.2013 von Bernd Rosen

Verbandsklasse: 5:3 Auswärtssieg bei Schwarz-Weiß Oberhausen

SFK 3 musste in der 5. Runde der Verbandsklasse Ruhr bei Schwarz-Weiß Oberhausen ohne seine beiden etatmäßigen Spitzenbretter Karl-Heinz Bachmann und Ralf Stremmel antreten. Nach zwei Remisen an Brett 1 (Bruno Müller-Clostermann) und Brett 2 (Werner Nautsch), Siegen von Jürgen Riesenbeck (Brett 4) und Edgar Schmitz (Brett 5), und zwei unglücklichen Niederlagen von Jürgen Armbrüster und Herbert Schmitthöfer stand der Kampf nach Ablauf der 4.-ten Spielstunde unentschieden 3:3. Es liefen noch die Partien von Erich Krüger (Brett 3) und Holger Stratmann (Brett 6). „Sir Erich" hatte eine übermächtige Stellung, die sein Gegner noch ausgiebig studierte, bevor er nicht zu früh aufgab. 4:3 für Katernberg!

Erich Krüger

Holger Stratmann musste in Eröffnung und Mittelspiel lange um den Ausgleich kämpfen, um schließlich ein Endspiel mit einem schwer verwertbaren Mehrbauern zu erreichen. Mit Ruhe und Geduld konnte er die Stellung in ein gewonnenes Turmendspiel verwandeln und zu allerletzt dem Plenum einen schulmäßigen Brückenbau vorführen. Endstand 5:3!

Die "Dritte" führt nun die Tabelle mit 10:0 Mannschaftspunkten und 30:10 Brettpunkten an.

Alle Ergebnisse, auch Tabelle und Termine (auf dem NRW-Vereinsportal):
https://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2013/614/runde/5/

Zurück

Wenn ein Großmeister irrt, so ruft das bei den gewöhnlichen Klötzchenschiebern Befriedigung, wenn nicht Schadenfreude hervor.

Al Horowitz

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-