SFK 65+: Countdown zur Team-WM!

Geschrieben am 03.07.2018 von Bruno Müller-Clostermann

World Team Championship 50+ & 65+ in Radebeul

Vom 7. bis 15. Juli 2018 findet in Radebeul die Mannschaftsweltmeisterschaft der Senioren statt. In den Sektionen 50+ („Jungsenioren“) und 65+ („Veteranen“) sind diesmal 127 Teams mit über 580  Teilnehmerinnen und Teilnehmern in den Meldelisten verzeichnet.

Wieder sind wir - wie schon 2013 (damals eine EM), 2015 und 2016 - in der Kategorie 65+ am Start, erstmals unter dem neuen Vereinsnamen „SF Essen-Katernberg“. Willy Rosen, Erich Krüger, Bruno Müller-Clostermann, Jürgen Riesenbeck und als Gastspieler Helmut Hassenrück von der SG Gladbeck werden versuchen in dem Feld von 61 gemeldeten Mannschaften sich im oberen Viertel der Tabelle zu platzieren.

Das Bild rechts zeigt das SFK-Team aus dem Jahr 2016 bei der Schlussfeier. Über einen guten 7. Platz freuten sich Jürgen Armbrüster, Helmut Hassenrück, Willy Rosen, Erich Krüger und dahinter Bruno Müller-Clostermann mit dem Katernberger Schal.

In der Startrangliste stehen wir in diesem Jahr "nur" auf Platz 17, direkt hinter den Ländermannschaften von Norwegen, Schweiz und Österreich. Ganz vorne ist natürlich Turnierfavorit Russland vor Frankreich und den beiden deutschen Teams Germany 1 und Germany 2. Die Mannschaften mit der weitesten Anreise in unserem 65+ - Turnier kommen aus Israel, Singapur und der Mongolei. 

In der Kategorie 50+ mit den Favoriten USA und dem Titelverteidiger Germany haben die Schachfreunde aus Kanada, Südafrika, und dem Irak ebenfalls sehr weite Anreisen.  Russland ist hier nicht durch ein Herrenteam, sondern durch "Russia Woman 50+" vertreten. 

Am Samstag, 7.7.2018,  geht es los mit der Eröffnungsfeier (14 Uhr) und der Runde 1 (16 Uhr). Die Runden 2-9 beginnen jeweils um 9:30 Uhr. Der Schal kommt natürlich wieder ins Reisegepäck!

Weitere Informationen

Ein kurzer Rückblick ...

Zur Erinnerung hier ein kurzer Rückblick auf die Jahre 2013, 2015 und 2016:

  • Im Jahr 2013 (EM in Dresden) konnten sich Karlheinz Bachmann (+ 7.1.2014), Willy Rosen, Bruno Müller-Clostermann, Werner Nautsch und Erich Krüger in der Spitze der europäischen Seniorenmannschaften behaupten. Damals teilte Katernberg Platz 5 bis 13, u.a. mit Italien, Hessen, St. Petersburg, Deutschland, Schweden, England, Belgien und Österreich.
  • Im Jahr 2015 (WM in Dresden) platzierte sich das Team mit Willy Rosen, Bruno Müller-Clostermann, Werner Nautsch und Manfred Achenbach (als Gastspieler vom SC Mülheim) mit dem 14. Platz im oberen Drittel der Schlusstabelle. Bemerkenswert war die Neuauflage der Traumpaarung "Russland – Katernberg", die es bereits im Jahr 2009 (WM in Velden am Wörthersee) schon einmal gegeben hatte.
  • Im Jahr 2016 (WM in Radebeul) schafften wir nach mäßigem Start noch den 7. Tabellenplatz, wodurch wir nicht nur an der Schweiz, sondern u.a. auch an Moldavien, Dänemark, Finnland, Norwegen, Schweden, Österreich, den Niederlanden und sogar an Germany 1 vorbeiziehen konnten. Mit 11:7 Mannschaftspunkten und sehr guten 22 Brettpunkten war das Team mit Willy Rosen, Erich Krüger (6/7!), Gastspieler Helmut Hassenrück, Bruno Müller-Clostermann und Jürgen Armbrüster am Ende hoch zufrieden.
  • Hier noch einige fotografische Impressionen aus den Jahren 2013/15/16.

 

Zurück

Der Ausgangspunkt für die großartigsten Unternehmungen liegt oft in kaum wahrnehmbaren Gelegenheiten.

Demosthenes

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-