SFK VI hält Kurs

Geschrieben am 19.11.2006 von Bernd Rosen

Unsere 6. Mannschaft behält auch in der 4. Runde der 2. Kreisklasse ihre "Weiße Weste". Gegen Mülheim Nord IX gewann das junge Team mit 5:3 und führt die Tabelle jetzt schon mit 3 Punkten Vorsprung an. Siegreich waren dabei unsere Jugendspieler Michael Dohmen, Thomas Blumberger, Patrick Imcke, Martin Schröder und Jan Dette.

 

Die Vorzeichen standen aber zunächst schlecht: Mannschaftsführer und Spitzenbrett Axel Cremerius musste im Vorfeld fünf (!) Absagen gegen die in Bestbesetzung angetretenen Mülheimer  hinnehmen, zudem konnte der zuverlässige Ersatzspieler Sezer Pamuk kurzfristig nicht antreten. Dennoch sahen wir gute Chancen, da die beiden oberen Mülheimer Bretter mit DWZ von 2056 und 1732 deren Schnitt deutlich erhöhten (Durchschnitt der Bretter von 3-8: 1104). Gegen diese beiden Brocken konnten unser "Remiserius" und sowie Friedrich Dicks wenig ausrichten. So lag der Druck vor allem bei den unteren Brettern, und der Siegeszug begann: Michael Dohmen, Patrick Imcke und Thomas Blumberger erspielten sich Vorteile und hielten diese konsequent bis zum Ende aufrecht. Jan Dette schaffte es, seinen Randbauern mit guten Endspielkenntnissen durchzubringen um mit wenig Mühe den gegnerischen König zu entblößen. Martin Schröder nutzte einen Patzer seines Gegners gnadenlos aus und kämpfte sich mit Springer und Dame zum König durch.

So kann es doch weitergehen!

Zurück

Niemand wird gekrönt, der nicht vorher gekämpft hat.

Johann Wolfgang von Goethe

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-