Silber für Nils

Geschrieben am 24.02.2019 von Bernd Rosen

U12: Nils Berresheim ist Vizemeister des Ruhrgebiets

Ein gut gelauntes SFK-Quartett nahm bei der Ruhrgebietsmeisterschaft in Oer-Erkenschwick den Kampf mit den Konkurrenten um Punkte, Medaillen und vor allem die Qualifikation zur NRW-Meisterschaft auf. Die besten Chancen besaß dabei Nils, der an 5 gesetzt war, aber auch Sam rechnete sich Chancen aus, nachdem er im Vorjahr mit etwas Glück als Vierter der U10 das begehrte Ticket nach Kranenburg gelöst hatte. Für Jonathan und Konstantin ging es sicher ehr darum, weitere Erfahrung zu sammeln.

Bei einem Tagesturnier kommt es fast noch mehr als bei einem mehrtägigen Wettbewerb darauf an, einen guten Start zu erwischen. Der gelang Nils auf jeden Fall - in der dritten Runde gewann er bereits am Spitzenbrett in großem Stil gegen die nominelle Nr. 2, am Ende wurde es nach einem tollen Turnier mit 7,5 Punkten der 2. Platz hinter dem Brackeler Jona Bungarten, der bereits einen Freiplatz für die NRW-Meisterschaft hat.

Einen krassen Fehlstart legte Samuel hin: Nach zwei Niederlagen, bei denen er einen sehr nervösen Eindruck machte, holte er zwar noch gute 5 Punkte aus den verbliebenen 7 Runden, aber das war natürlich zu wenig, um noch in Reichweite der Qualifikationsplätze zu gelangen. Konstantin blieb mit 3,5 Punkten sicher uter seinen Möglichkieten, dafür zeigte Jonathan, dass er in den letzten Monaten einen großen Schritt nach vorne gemacht hat und sich vor allem selbst etwas zutraut. Der strarke Spieler weiß ja nur zu gut, wie fehelerbehaftet sein eigenes Spiel im Grunde genommen ist - Jonathan scheint begriffen zu haben, dass die Anderen auch nicht besser sind. Vier Punkte waren in diesem Feld ein gutes Ergebnis - seinen Sieg in der dritten Runde habe ich noch miterlebt, da nahm er dem Gegner nacheinander mit Gabel, Spieß und Abzug dessen gesamte Figuren ab.

Zurück

Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.

Antoine de Saint-Exupery

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-