Sonne auf dem Monte Caterno

Geschrieben am 02.04.2017 von Jürgen Kraft

Heimsieg von SFK 5 gegen SK Germania Kupferdreh 1

Eigentlich hätte der letzte Spieltag ein klares Ergebnis bringen müssen: DWZ- Schnitt von Germania Kupferdreh (10 Spieler) ganze 111 Punkte über dem unseren (8 Spieler). Aber ebenso wie die letzten Wahlprognosen in den USA und im Saarland, so stimmte auch hier nix.

Denn: Wir hatten nach den letzten beiden Siegen klar den Klassenerhalt geschafft und wollten einfach nur noch schönes Schach spielen. Germania benötigte aber für den sicheren Aufstieg in die Verbandsklasse einen Sieg… Sie hatten den Erfolgsdruck,wir spielten nur für Caissa!

Es begann gut für uns: Nach einer tödlichen Fesselung konnte Günter Liszka einen raschen Sieg verbuchen, kurz darauf ein Remis unseres früheren Mannschaftsführers Stefan Zell. Anna traf es am schwersten: Ihr Gegner war über 350 DWZ-Punkte höher eingestuft; das Endspiel mit einem Bauern weniger war nicht zu halten. 1,5:1,5,Ausgleich. Endlich konnte ich danach meinen Desperado-Damenturm nach langer Reise (Ta1-b1-b5-h5) erfolgreich auf h6 opfern- das nachfolgende "Remisangebot" meines Gegners quittierten wir beide mit einem Lächeln - 2,5:1,5. Kurz darauf ein technisch klarer Sieg von Stefan Krückhans im Turmendspiel: Sollte das scheinbar Unmögliche wahr werden?

Dramatische Partie von Thomas Sikorski (der mit 5 aus 9 Mannschaftsbester wurde): Nachdem beide Seiten einen möglichen Gewinn ausgelassen hatten, schaffte er in einem sehenswerten Endspiel nach Damenverlust noch das Remis. 4:2!!! Nur noch ein halbes Pünktchen, und Rolf Weber und Michael Wolff standen in ihren Endspielen keinesfalls schlechter…

Schock: Nach 4 Stunden Spielzeit übersah Rolf eine Springergabel: 4:3. Unser Mannschaftsführer Michael Wolff hatte inzwischen eine klar bessere Stellung herausgearbeitet: Mehrbauer (= Freibauer) und Läuferpaar- und bot im Sinne der Mannschaft Remis an. Es gibt Angebote, die man nicht ablehnen kann: 4,5:3,5-Sieg zum Saisonabschluss. Klasse, Michael! Danach Kaffee und Kuchen für alle. Saison 2017/18 - wir kommen!

Alle Ergebnisse stehen im NRW - Ergebnisportal

Zurück

Einer neuen Wahrheit ist nichts schädlicher als ein alter Irrtum

Johann Wolfgang von Goethe

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-