Spannendes Duell um die Vereinsmeisterschaft

Geschrieben am 22.06.2013 von Bernd Rosen

Großer Sport in der Partie FM Wessendorf - FM Bachmann

Nach der Entscheidung im Vereinspokal, der durch Schnellschachturniere ausgespielt wird und von Dr. Volker Gassmann gewonnen wurde, steht jetzt die Entscheidung in der Vereinsmeisterschaft an, die als 7-rundiges Turnier und mit "langer" Bedenkzeit von 1 Stunde plus 20 Sekunden Zuschlag pro Zug ausgetragen wird. Eine Vorentscheidung über den Titel fiel in der  Partie Dr. Thomas Wessendorf - Karlheinz Bachmann (beide 5 Punkte). Wessendorf erreichte mit einem Bajonett-Angriff gegen den sizilianischen Aufbau von Bachmann eine dominante Stellung, die er gegen hartnäckigen Widerstand allerdings nicht verwerten konnte.

Nach erzwungenem Damentausch standen die weißen Türme verirrt auf der g- und h-Linie, die Restbedenkzeit von Weiß stand auf  weniger als 1 Minute und Schwarz drohte ein anscheinend undeckbares Matt mittels Td8-d1. Mit wenigen Sekunden auf der Uhr fand Wessendorf in der Not das überraschende Txg6!!, welches nach anschließender Springergabel die Mattsituation auflöst. Nach weiteren 10 Zügen im 20-Sekundentakt und beiderseitigen Gewinnchancen endete die Partie nach mehrfacher Stellungswiederholung mit einem gerechten Remis. Wessendorf und Bachmann haben dadurch mit je 5,5 Punkten die Führung übernommen, aber Martin Villwock (5 Punkte) und Willy Rosen (4,5 Punkte) haben in der direkten Begegnung die Möglichkeit zur Tabellenspitze aufzuschließen oder sogar noch Platz 1 zu erreichen. Wegen der ggf. über die Platzierung entscheidenden Buchholzwertung ist der Ausgang der weiteren ausstehenden Partien ebenfalls noch spannend.

Auslosung der 7. Runde

Brett Name   Name Erg.
1 FM Dr.Thomas Wessendorf (5) - FM Karlheinz Bachmann (5) ½:½
2 FM Willy Rosen (4½) - Martin Villwock (5) ½:½
3 FM Bernd Rosen (4) - FM Werner Nautsch (4) 1:0
4 Martin Valkyser (4) - Holger Stratmann (4) 1:0
5 Prof.Dr.Ralf Stremmel (4) - Dr.Volker Gassmann (4) 1:0
6 Prof.Dr.Bruno Müller-Clostermann (4) - Jürgen Riesenbeck (4) ½:½
7 Erich Krüger (4) - Herbert Schmitthöfer (3) 1:0
8 Jürgen Armbrüster (3) - Stefan Krückhans (3) +-
9 Heinrich Heldt (3) - Edgar Schmitz (3) -+
10 Heinz-Jürgen Losch (3) - Dr.Reinhard Kennemann (3) 1:0
11 Jan Dette (3) - Clemens Waidelich (3) ½:½
12 Josef Mader (2½) - Maximilian Heldt (2½) 0:1
13 Peter Schmidt (2½) - Friedrich Dicks (2½) 1:0
14 Henrik Kennemannn (2) - Michael Wolff (2) ½:½
15 Tim Scholten (2) - Michael Dohmen (2) ½:½
16 Olga Faltermann (1) - Anna Berenice Döpper (2) 0:1
17 Spielfrei:   Julian Knorr (2) -+

Zurück

Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.

Laotse

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-