Team WM: SFK-Senioren wieder dabei!

Geschrieben am 25.06.2016 von Bruno Müller-Clostermann

Mannschaftsweltmeisterschaft der Senioren in Radebeul

Vom 26.6. bis 4.7.2016 findet die Mannschaftsweltmeisterschaft der Senioren in Radebeul statt. In den Sektionen 50+ („Jungsenioren“) und 65+ („Veteranen“) sind diesmal über 100 Teams in den Meldelisten verzeichnet. Katernberg ist mit Willy Rosen, Erich Krüger, Bruno Müller-Clostermann, Jürgen Armbrüster und Helmut Hassenrück als Gastspieler von der SG Gladbeck in der Sektion 65+ am Start. Ganz vorne in der Startrangliste ist natürlich das russische Team mit Shveshnikov, Vasiukov und Balashov. Die Sportfreunde Katernberg stehen auf Platz 7, eingerahmt von Germany 1, Germany 2 und Österreich (von oben) und Schweden, England und Moldavien (von unten).

Im Jahr 2015 kam es nach gutem Start in Runde 3 zu einer Wiederholung der Traumpaarung "Russland - Katernberg", wovon das Foto vom Spitzenbrett Zeugnis ablegt!

Diese Spitzenpaarung gab es bereits im Jahr 2009 in Velden (am Wörthersee) in Runde 7! Gegen das russische Team (Elo-Durchschnitt: 2481) mit GM Tseshkovsky, GM Vasjukov, GM Pushkov und IM Kremenietsky erreichten wir Katernberger damals eine ehrenvolle 1:3-Niederlage.

Noch etwas mehr zur Historie: Im Jahr 2013 konnten sich Karlheinz Bachmann (+ 7.1.2014), Willy Rosen, Bruno Müller-Clostermann, Werner Nautsch und Erich Krüger bei der Europameisterschaft in Dresden in der Spitze der europäischen Seniorenmannschaften behaupten, damals teilte Katernberg Platz 5 bis 13, u.a. mit Italien, Hessen, St. Petersburg, Deutschland, Schweden, England, Belgien und Österreich.

Im Jahr 2015 waren Willy Rosen, Bruno Müller-Clostermann, Werner Nautsch und Manfred Achenbach (als Gastspieler vom SC Mülheim) bei der Weltmeisterschaft in Dresden mit einem 14. Platz ebenfalls im oberen Drittel der Schlusstabelle.

Wir werden den Katernberger Schal wieder hochhalten!

Turnierseite: http://www.schachfestival.de/world-team-championship-50-65-2016-de.html

Zurück

Ich glaube Schach besitzt auch im fortgeschrittenen Alter noch magische Kräfte. Ein rheumatisches Knie wird während einer Schachpartie vergessen, und auch andere Ereignisse werden recht unwichtig, wenn man sie mit einer Katastrophe am Schachbrett vergleicht.

Vlastimil Hort

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-