U20 startet mit Sieg in Lippstadt

Geschrieben am 11.09.2017 von Volker Gassmann

Da Patrick Imcke und Tim Dette die Altersgrenze überschritten hatten, musste unsere U20 in dieser Spielzeit in neuer Besetzung antreten. Vor allem das Ausscheiden von Patrick markiert einen Einschnitt, hatte er doch mehr als 12 Jahre (!) das Spitzenbrett in der Jugend inne. Neu ins Team kamen Cem und Jonas, was zugleich mit einer spürbaren Verjüngung der Mannschaft verbunden ist.

Von der Papierform her zählen wir auch in diesem Jahr wieder zu den schwächeren Teams. Insofern war ein Sieg gegen Lippstadt, das Team mit dem deutlich niedrigsten DWZ-Schnitt, absolut Pflicht, um im Abstiegskampf nicht von Beginn an schlechte Karten zu haben. Diese Pfflichtaufgabe löste unsere Mannschaft dann aber souverän: Cem kam kampflos zum Sieg, Jonas (bei seiner Premiere in der Jugendbundesliga) und Noel siegten recht souverän gegen deutlich schwächere Gegner. Vorne waren die Bretter ausgeglichener besetzt. Nikitas Remis nach zwischenzeitlichen positionellen Vorteilen stellte schon den Mannschaftssieg sicher. Timo tat sich nach dem Gewinn der Qualität sehr schwer, am Ende half der Gegner mit, indem er sich selbst Matt setzte. Den einzigen Gegentreffer musste Lukas hinnehmen, der nach unklarem Verlauf eine Figur einstellte anstatt einzügig zu gewinnen. Endstand: 4,5:1,5 oder nach Zählweise der Schachjugend: 15:8.

Die Tabelle nach der ersten Runde ist erfreulich: SFK liegt auf dem 1. Platz - aber das ist natürlich nur eine Momentaufnahme!

Zurück

Am Schach ist so faszinierend, dass es so logisch ist, und dass es keinen Glücksfaktor gibt. Wenn man schlecht spielt, ist man immer selbst schuld.

Smudo

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-