Über den Dächern von Essen

Geschrieben am 23.03.2010 von Ulrich Geilmann

Ulrich GeilmannDas sportliche ist schnell berichtet. Gegen die Hanseaten war kein Land zu gewinnen. Hamburg und Bremen standen breitbeinig; da nutzte auch kein Anrempeln. Ein schmerzhaftes Wochenende:

SFK - Hamburger SK 2,5 : 5,5
Werder Bremen - SFK 7,5 : 0,5

Für unsere Bremer Freunde, die mit ihrem Topteam für ein besonderes Flair sorgten, war das Wochenende sicher trotzdem nicht ganz befriedigend. Denn mit dem Unentschieden gegen unseren Reisepartner SV Mülheim-Nord waren die Träume von der Meisterschaft leider endgültig ausgeträumt. Eigentlich schade nach dem verdienten Erfolg gegen den Titelaspiranten Baden-Oos.

Aber manche Events leben vom Ambiente und mit dem Verwaltungsgebäude des Ruhrverbandes hatten wir wirklich das große Los gezogen.

RuhrverbandDer Gebäudekomplex liegt mitten in der Essener City. Dabei lag der liebevoll bestückte, perfekt klimatisierte und Licht durchflutete Turniersaal in der 5. Etage und ermöglichte durch eine großzügige Verglasung einen herrlichen Blick auf die europäische Kulturhautstadt 2010.

Unser Gastgeber hatte aber auch sonst für optimale Rahmenbedingungen gesorgt. Insbesondere profitierten wir von den organisatorischen und v. a. kulinarischen Leistungen des Hauses. So war es durch die hervorragende Zusammenarbeit möglich, Spielern und Zuschauern ein warmes Buffet der Spitzenklasse kostenlos anzubieten, was besonders bei den vielen Besuchern für regen Zuspruch sorgte! Jedenfalls haben sich unsere hanseatischen Gäste sichtlich wohl gefühlt und das lag sicher nicht nur an den Gastgeschenken in Form von Brett- und Mannschaftspunkten. An dieser Stelle also noch einmal besten Dank an das tolle Team des Ruhrverbandes um Herrn Dr. Bäumer!

Werner Nautsch und Dr. Bäumer (Ruhrverband)Einen kleinen Wehmutstropfen gab es aber doch: Aus Personalmangel mussten wir leider auf die ursprünglich geplante Livekommentierung der Partien verzichten. Nun… man kann nicht alles haben! Dafür hat aber die Liveübertragung wie am Schnürchen geklappt. Vielen Dank an das stets freundliche und professionell arbeitende Mülheimer Team!

Für das Organisationsteam war unser Heimspielwochenende auch ein gesellschaftliches Ereignis. So hatte es sich beispielsweise Werner Nautsch nicht nehmen lassen, den frisch gebackenen Deutschen Meister Niclas Huschenbeth zu ehren. Er war es auch, der die Mannschaft am Samstag zu einem deliziösen Mahl einlud. Es versteht sich dabei fast ganz von selbst, dass er durch seine geschliffene Rhetorik wesentlich zur Stimmungsaufhellung beitrug; galt es doch, über die etwas enttäuschende Niederlage gegen unsere Hamburger Freunde hinweg zu kommen. Dabei lag Werner am Vortage noch nach einer Medikamentenunverträglichkeit danieder. Noblesse oblige.

Josef ReschMit dem bekannten Schachpromoter Josef Resch konnten wir überdies einen ganz besonderen Schachfan begrüßen. Man kann eigentlich kaum glauben, dass der Veranstalter der Schachweltmeisterschaft 2008 zwischen Viswanathan Anand und Wladimir Kramnik noch nie ein Bundesligamatch besucht hat! Insofern sind wir stolz darauf, dass er sich für diese Premiere ausgerechnet unseren Heimkampf auswählte. Abgesehen davon hat es mir großen Spaß gemacht, mit ihm über seine große Erfahrungen und interessanten Ansichten zu sprechen.

Es wäre natürlich doppelt schön gewesen, wenn wir an diesem Wochenende auch noch den einen oder anderen Mannschaftspunkt hätten einfahren können… Nun, das hat leider nicht geklappt. Aber was soll’s. Wir haben eine wirklich erfolgreiche Saison ohne Abstiegssorgen hinter uns und mit Heidelberg und Baden-Baden wartet zum guten Schluss noch ein besonderes Highlight auf uns.

B SF Katernberg ELO T   Hamburger SK ELO T Erg.
1 Volokitin, Andrei 2681 GM : Kempinski, Robert 2616 GM 0 : 1
2 Chuchelov, Vladimir 2598 GM : Ghaem Maghami, Ehsan 2579 GM 0.5 : 0.5
3 Firman, Nazar 2571 IM : Baramidze, David 2532 GM 0 : 1
4 Bischoff, Klaus 2561 GM : Rogozenco, Dorian 2541 GM 1 : 0
5 Glek, Igor V 2537 GM : Hansen, Sune Berg 2552 GM 0.5 : 0.5
6 Zaragatski, Ilja 2475 IM : Ftacnik, Lubomir Dr. 2532 GM 0.5 : 0.5
7 Siebrecht, Sebastian 2456 GM : Heinemann, Thies 2484 IM 0 : 1
8 Scholz, Christian Dr. 2373 IM : Huschenbeth, Niclas 2411 IM 0 : 1

 

B Werder Bremen ELO T   SF Katernberg ELO T Erg.
1 Mamedyarov, Shakhriyar 2721 GM : Volokitin, Andrei 2681 GM 0.5 : 0.5
2 McShane, Luke James 2615 GM : Chuchelov, Vladimir 2598 GM 1 : 0
3 Eljanov, Pavel 2717 GM : Firman, Nazar 2571 IM 1 : 0
4 Efimenko, Zahar 2654 GM : Bischoff, Klaus 2561 GM 1 : 0
5 Fressinet, Laurent 2658 GM : Glek, Igor V 2537 GM 1 : 0
6 Areshchenko, Alexander 2667 GM : Zaragatski, Ilja 2475 IM 1 : 0
7 Hracek, Zbynek 2606 GM : Siebrecht, Sebastian 2456 GM 1 : 0
8 Babula, Vlastimil 2569 GM : Scholz, Christian Dr. 2373 IM 1 : 0

Igor Glek Blick auf Essen

Zurück

Schach ist Sport.

Willi Weyer

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-