Verbandsliga: SFK 3 mit Sieg am Saisonende

Geschrieben am 26.04.2015 von Bruno Müller-Clostermann

5,5:2,5-Auswärtsieg gegen SK Herne-Sodingen 2

Beim Auswärtskampf gegen Herne-Sodingen 2 ging es für SFK 3 nur noch um eine Verbesserung des Tabellenplatzes; die Aufstiegsambitionen hatte man schon länger aufgeben müssen.

Nach Siegen von Jürgen Riesenbeck (in 21 Zügen mit Schwarz!), Holger Stratmann und Bernd Sauer sowie dem einzigen Remis des Tages durch Willy Rosen war es Stefan Zell vergönnt, den Siegpunkt zu machen. Auf dem Bild beobachten Willy und Bernd [Sauer] das finale Springermanöver von Stefan.

Seine erste Niederlage der Saison kassierte Bruno Müller-Clostermann, der eine gute Stellung mit Mehrqualität nicht verwerten konnte, wegen katastrophalem Zeitmanagement einen Gewinnzug ausließ und die Partie sogar noch komplett in den Sand setzte. Erich Krüger geriet in ein schwieriges Endspiel und musste mit zwei Minusbauern ebenfalls die Segel streichen. Die längste Partie des Tages spielte Werner Nautsch, der in der Eröffnung einen Gambitbauern verspeiste, den gegnerischen Druck neutralisieren konnte und den Materialvorteil im Endspiel sicher zum Erfolg führte. Endstand 5,5:2,5 zu Gunsten von SFK 3! Unterm Strich bedeutet das 12:6 Mannschaftspunkte und Platz 3 in der Verbandsliga Ruhr.

Endstand und alle Ergebnisse im NRW-Ergebnisportal:
http://nrw.svw.info/ergebnisse/show/2014/1087/tabelle/

Zurück

Seine eigene Dummheit zu erkennen mag schmerzlich sein. Keinesfalls aber eine Dummheit.

Oliver Hassencamp

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-