Vier zu Vier

Geschrieben am 09.12.2007 von Bernd Rosen

Teilerfolg gegen Eppingen

Logo Bundesliga

Abstiegskampf pur! Gegen erbittert fightende Eppinger musste sich SFK mit einem Unentschieden begnügen, obwohl wir uns nach dem gestrigen Erfolg gegen die ersatzgeschwächten Gastgeber mehr erhofft hatten. Martin Senff entschied eine sehr aktiv geführte Partie im Königsangriff, und Robert Ris konnte ein schwerblütiges Endspiel mit Dame gegen Turm und Läufer gewinnen.

Martin Senff
Martin Senff

Nachdem die übrigen Partien nach hartem Kampf remis gegeben worden waren, konnten die beiden Routiniers Igor Glek und Vladimir Chuchelov ihre Endspiele nicht halten: Glek hatte mit einem ambitionierten Königsangriff zwar die gegnerische Dame erbeutet, dafür aber zu viele Offiziere hergeben müssen. Vladimir Chuchelov beklagte nach der Partie, dass er in einem Damenendspiel das mögliche Remis verpasste.

Mannschaftsführer Ulrich Geilmann zeigte sich mit den drei Punkten des Wochenendes dennoch zufrieden, mit 7:7 Punkten überwintert SFK nun im Mittelfeld der Tabelle. Bislang erfolgreichste Spieler sind Martin Senff und Evgeny Postny mit je 4 Punkten aus 6 Partien, auch Robert Ris feierte mit 1,5 Punkten aus 2 Partien einen gelungenen Einstand.

Alle Ergebnisse des Wochenendes: www.schachbundesliga.de.

Zurück

Schach ist ein vornehmes Spiel. Ich atme die hocharistokratische Atmosphäre des Schachs gern - der arme Hund freut sich, wenigstens hier auf dem Brett Schiebungen vornehmen zu dürfen mit Bischöfen, Königen und Damen.

Roda Roda

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-