Vierter in NRW

Geschrieben am 23.03.2009 von Bernd Rosen

NRW-Qualifikationsturnier: U12 - Mannschaft löst das Ticket zur Endrunde

Unsere U12-Mannschaft erreichte in der Besetzung Patrick Imcke, Tim Dette, Arman Marvani, Lukas Schimnatkowski und Anna Bérénice Döpper den 4. Platz beim NRW-Qualifikationsturnier und spielt damit in der Endrunde, die vom 11. - 14. Juni in Nachrodt - Willingwerde stattfinden. Nur Vorletzter wurde die U14-Auswahl trotz eines überragenden Jan Dette am Spitzenbrett (6:1 Punkte!).

Für unsere U14-Truppe zählte ohne Patrick Imcke und Tim Dette das olympische Motto "Dabeisein ist alles": Maximilian Heldt kam auf respektable 4:3 Punkte, aber Armin Ghadiri-Oghan (0 Punkte!) und Carolin Pyka (1 Punkt) erwischten einen schwachen Tag und spielten weit unter Normalform.

Die U12-Mannschaft hatte erwartungsgemäß in Patrick (5,5 Punkte am Spitzenbrett) und Tim (6:1) die stärksten Akteure. Lukas (1:3) war diesmal gesundheitlich angeschlagen, auch Arman (2:3) hat schon bessere Turniere gespielt. Dafür war Anna (3:2) in den entscheidenden Momenten zur Stelle und steuerte gegen den Turniersieger Dortmund Brackel sowie in der letzten Runde gegen Paderborn zwei "Big Points" zum Gesamtergebnis bei.

Bemerkenswert war einmal mehr das Tempo, in dem Tim Dette seine Gegner vom Brett fegte. Selbst der erfahrene Tim Birnkraut von Dortmund Brackel (DWZ 1389) musste  sich bereits nach wenigen Minuten geschlagen geben. Alle Ergebnisse stehen auf der Homepage der Schachjugend NRW: Quali U12 | Quali U14.

Ein besonderer Dank gilt den engagierten Eltern (Frau Dette, Frau Döpper, Frau Imcke, Frau Oversohl, Herr Pyka), die die Begleitung der Mannschaften übernahmen, weil die Verantwortlichen des Vereins alle in ihren eigenen Mannschaften am Brett gefordert waren.

Zurück

Schach ist nichts anderes, als eine besondere Art zu argumentieren.

David Bronstein

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-