Werner besiegt Willy

Geschrieben am 20.12.2017 von Jan Dette

Vereinsmeisterschaft: Auslosung der 3. Runde

Die herausragende Partie der 2. Runde der Vereinsmeisterschaft war sicher die Begnung zwischen den beiden Altmeistern Werner Nautsch und Willy Rosen. In diesem immergrünen Duell hatte Werner Nautsch diesmal das bessere Ende für sich, nachdem ein Läufer des Titelverteidigers Willy Rosen auf Abwege geraten war. Jürgen Kraft erinnerte sich nach einem "schrecklichen Patzer" (so seine eigene Einschätzung) an den Rat von Cheftrainer Bernd Rosen, in solchen Situationen die Flinte nicht zu früh ins Korn zu werfen. Zug um Zug konnte er gegen Edgar Schmitz seine Position verbessern und am Ende sogar noch den Sieg davontragen.

Die Spitze teilen sich aktuell Bernd Rosen, Josua Kudelka und Jan Dette - alle übrigen Spieler haben bereits mindestens einen halben Punkt abgegeben. Hier alle Ergebnisse und die Auslosung der 3. Runde:

Ergebnisse der 2. Runde

Tisch Weiß Pu - Schwarz Pu Erg.
1 Rosen,Bernd (1) - Schimnatkowski,Lukas (1) 1-0
2 Gassmann,Volker,Dr. (1) - Müller-Clostermann,Bruno,Prof. D (1) ½-½
3 Dette,Jan (1) - Riesenbeck,Jürgen (1) 1-0
4 Kudelka,Josua (1) - Heldt,Maximilian (½) 1-0
5 Nautsch,Werner (½) - Rosen,Willy (½) 1-0
6 Kraft,Jürgen,Dr. (½) - Schmitz,Edgar (½) 1-0
7 Celik,Cem (½) - Armbrüster,Jürgen (0) -+
8 Kennemann,Henrik Jan (0) - Mamikonyan,Davit (0) 0-1
9 Kennemann,Reinhard (0) - Wolff,Michael (0) 0-1
10 Otremba,Edwin (0) - Knorr,Julian (0) 1-0

Paarungen der 3. Runde

Tisch Weiß Pu - Schwarz Pu Erg.
1 Kudelka,Josua (2) - Rosen,Bernd (2) 0-1
2 Gassmann,Volker,Dr. (1½) - Dette,Jan (2) ½-½
3 Müller-Clostermann,Bruno,Prof. D (1½) - Kraft,Jürgen,Dr. (1½) 1-0
4 Rosen,Willy (1) - Fattah,Samir (1) 1-0
5 Mamikonyan,Davit (1) - Nautsch,Werner (1) 0-1
6 Schimnatkowski,Lukas (1) - Wolff,Michael (1) 1-0
7 Schmitz,Edgar (1) - Otremba,Edwin (1) 1-0
8 Heldt,Maximilian (½) - Celik,Cem (½) +-
9 Armbrüster,Jürgen (½) - Kennemann,Henrik Jan (0) ½-½
10 Knorr,Julian (0) - Kennemann,Reinhard (0) 0-1

Zurück

Die Dummheit ist rund. Niemand weiß, wo sie anfängt und wo sie aufhört.

Ernst Ferstl

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-