SFK - News

Am 06.05. kein Training!

Am Freitag, dem 06.05.2016 kein Trainingsbetrieb! Die Zeche Helene ist wegen Renovierungsarbeiten geschlossen!

Wir empfehlen einen Besuch beim Ruhrhalbinsel - Open, wo an diesem Abend ab 19 Uhr auch zahlreiche SFK - Spieler am Brett sitzen!

Weiterlesen …

Dr. Thomas Wessendorf ist Deutscher Ärztemeister

In blendender Form präsentierte sich Dr. Thomas Wessendorf bei der Deutschen Ärztemeisterschaft in Bad Neuenahr: Der amtierende Essener Pokalmeister, im “Zivilleben“ als Oberarzt an der Essener Ruhrlandklinik tätig, holte aus 9 Runden 8,5 Punkte und wurde überlegener Turniersieger mit einem ganzen Punkt Vorsprung auf den Rest des Feldes. Dieses war mit 140 Teilnehmern, darunter zahlreichen Titelträgern, sowohl in der Breite als auch in der Spitze ausgezeichnet besetzt. Zwei weitere Katernberger waren in Bad Neuenahr ebenfalls mit von der Partie: Der Kinderarzt Dr. Reinhard Kennemann und der Onkologe Dr. Jürgen Kraft platzierten sich mit je 5 Punkten im vorderen Mittelfeld. Eine Tabelle gibt es beim Deutschen Schachbund.

Weiterlesen …

Verbandsliga: SFK 3 siegt beim SV Hamm

Vor dieser Schlussrunde hatte SV Hamm als Tabellenführer 2 Mannschaftspunkte und 2 Brettpunkte Vorsprung auf SFK 3 als Zweitplatziertem in der Verbandsliga Ruhrgebiet. Unser Ziel war deswegen ein 5:3-Sieg, um zu Hamm aufzuschließen und das Aufstiegsrecht in die Regionalliga zu erkämpfen, vorausgesetzt das Ergebnis des direkten Vergleich würde (nach MP und BP) als Drittwertung herangezogen. Soviel zur Ausgangssituation. Und um es vorweg zunehmen: Der schließlich erreichte 4,5:3,5-Sieg bedeutete schließlich „nur“ den zweiten Tabellenplatz, mit einem Brettpunkt Abstand auf den Tabellenersten Hamm.

Weiterlesen …

Entspannter Sonntag in Solingen?

Da bin ich wieder! Entspannt im Hier und Jetzt. Es ging zwar gegen unsere Schachfreunde aus Solingen, aber nachdem wir ja eigentlich keine Aufstiegsambitionen mehr haben konnten, war bei mir irgendwie die Spannung raus. Da die Mannschaftsaufstellung im Prinzip auch schon lange klar war, kam darüber hinaus auch im Vorfeld kein Druck auf.

Die Begegnungen gegen die SG Solingen sind schachhistorisch betrachtet immer etwas Besonderes gewesen. Sportlich stets umkämpft, aber immer von freundschaftlichem Charakter geprägt. Und da der eine oder andere Protagonist auch freundschaftlich verbunden ist, stand auch diesmal einem interessanten Schachsonntag nichts entgegen. Ich konnte den Klassiker also völlig losgelöst von etwaigen Zwängen genießen. Mit dem Mannschaftskampf hatte unser zugewiesener Schiedsrichter Dr. Uwe Müller insofern keine Mühe.

Weiterlesen …

U16: Remis gegen Schalksmühle

In der 2. Runde der NRW-U16 Liga empfing unsere Auswahl die starke Mannschaft aus Schalksmühle, die vor allem an den unteren Brettern deutliche DWZ-Vorteile aufwies. Und tatsächlich geriet Cem am 3. Brett nach zu optimistischer Eröffnungsbehandlung in Nachteil und verlor deutlich. Nikita spielte an Brett 2 eine Glanzpartie mit kleinen Schönheitsfehlern, wurde letztlich aber für seinen Mut belohnt. Eine technisch starke Partie spielte Noel gegen seine mehr als 200 DW-Punkte stärkere Gegnerin: Er gewann erst einen Bauern und sammelte im Endspiel alle gegnerischen Figuren. Die Rolle des tragischen Helden fiel erneut Timo zu, der am Spitzenbrett einmal mehr in Zeitnot den Faden verlor und in einem unhaltbaren Endspiel landete.

Weiterlesen …

Pokal-Aus (2)

Gleich in der ersten Runde des NRW-Pokals unterlag unsere Auswahl dem Regionalligisten Elberfeld mit 1,5:2,5 und schied aus dem diesjährigen Wettbewerb aus. Nach einem recht ereignisarmen Remis am Spitzenbrett sah es lange nach einem für uns günstigen Kampfverlauf aus, denn Martin Villwock behielt in einer turbulenten Partie, in der er nach verschiedenen Opfern seines Gegners mit dem blanken König spielen musste, die Oberhand. Nach der Niederlage von Willy Rosen, der bei seinen Angriffsversuchen die eigene Königsstellung zu sehr gelockert hatte, spielte Timo Küppers am 4. Brett die entscheidende Partie: Ein Remis hätte wegen des Sieges am höheren Brett zum Weiterkommen genügt.

Weiterlesen …

Pokal-Aus (1)

Nach wechselvollem Kampf mit einigen beiderseitigen Fehlern schied Thomas Wessendorf im Halbfinale des Ruhrgebietspokals gegen Marcel Quast (SC Gerthe 46 - Werne) aus. Nach einem Fehlgriff gegen das von Weiß gespielte Morra-Gambit kämpfte er sich zurück in die Partie, in der Zeitnotphase hatte er dann das Pech, den letzten Fehler zu begehen. Hier die Partie:

Weiterlesen …

Jugendmannschaften weiterhin erfolgreich

Am Samstag fand sowohl der vorgezogene Kampf unserer ersten Jugendmannschaft in der NRW Jugendliga-West gegen Welper statt als auch die 3. Runde der Essener Jugendbezirksliga, in der wir mit zwei Mannschaften vertreten sind. Dabei gewann die erste Mannschaft bei nur 2 Remisen deutlich mit 5:1 und steht vor der letzten Runde Brett- und Mannschaftspunkt-gleich mit Porz III an der Tabellenspitze. In der letzten Runde am 8. Mai gegen Porz gibt es daher ein echtes Finale um den Aufstieg in die Jugend-Bundesliga! Unsere 3. Mannschaft gewann überraschend schnell und deutlich gegen Weiße Dame Borbeck, während die Vierte leider gegen Überruhr - vermutlich stärkste Konkurrenz für die Dritte - zu hoch verlor.

Weiterlesen …

               
               
               
               
               
               
               
               
<<  <  >  >>

Moralische Siege zählen nicht.

Dr. Savielly Tartakower

Schachaufgabe

               
               
               
               
               
               
               
               
<<  <  >  >>