April 2009

19.04.2009 16:52 von Bernd Rosen

Anna im Glück

Nach schwachem Start bewies Anna Bérénice Döpper beim Sichtungsturnier der Schachjugend NRW in Kranenburg die besten Nerven im Endspurt und wurde mit 3,5 Punkten aus 7 Runden beste U10-Spielerin. Unter ihren Möglichkeiten blieben Lukas Schimnatkowski (U10 / 2,5 Punkte), Patrick Imcke (U12 / 4 Punkte) und Jan Dette (U14 / 2 Punkte).

Zum Nervenkrieg geriet die Entscheidung bei den U10-Mädchen. Julia Walker (Oberhausen) sah nach vier Runden wie die sichere Siegerin aus, verlor aber ihre letzten drei Partien. Anna dagegen holte 1,5 Punkte, und da in der Schlussrunde auch alle übrigen Konkurrentinnen höchstens Remis spielten, genügte dies zum ersten Platz, der die erneute Teilnahme an der Deutschen Jugendmeisterschaft garantiert.

Weiterlesen …

09.04.2009 16:59 von Bernd Rosen

4xSFK bei NRW

Bei der Ruhrgebietsmeisterschaft der Altersklasse U14 erreichte Jan Dette mit 5 Punkten aus 7 Partien den 2. Platz und qualifizierte sich damit für die NRW-Einzelmeisterschaft, die schon am Ostermontag in Kranenburg beginnt. Damit ist SFK bei den Landesmeisterschaften erstmals mit vier Startern in drei Altersklassen vertreten:

In der U12 zählt Patrick Imcke zum engeren Favoritenkreis, und beim Sichtungsturnier U10 spielen Reviermeisterin Anna Bèrénice Döpper und Stadtmeister Lukas Schimnatkowski um die begehrten Tickets zur Deutschen Meisterschaft. Unterstützt werden sie vor Ort durch A-Trainer Bernd Rosen. Aktuelle Ergebnisse stehen auf der Homepage der Schachjugend NRW.

Weiterlesen …

06.04.2009 17:01 von Bernd Rosen

Reviermeisterin!

Anna Bérénice Döpper (links im Bild bei der Siegerehrung) belegte bei der U10-Meisterschaft des Ruhrgebiets den 4. Platz im Gesamtklassement und wurde als bestes Mädchen Ruhrgebietsmeisterin mit einem Punkt Vorsprung vor Anna-Katharina Volesky (Ahlen), der sie im direkten Vergleich allerdings unterlag. Doch auch die übrigen Katernberger Teilnehmer können mit ihrem Abschneiden zufrieden sein:

Weiterlesen …

Nicht starke Mittel, sondern starke Geister ändern die Welt.

Alexandre Dumas

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-