Vereinsmeisterschaft

Unsere Vereinsmeisterschaft steht nur Vereinsmitgliedern offen. Gespielt werden 7 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 70 Minuten für die Partie plus 20 Sekunden je Zug. Monatlich ist eine Runde zu absolvieren.

Vereinsmeisterschaft 2019

Hier finden Sie alle Informationen zur Vereinsmeisterschaft 2019:

Vereinsmeister 2018: Josua Kudelka

5,5 Punkte genügen dem Senkrechtstarter Josua Kudelka, der noch keine drei Jahre im Verein Schach spielt, zum alleinigen Turniersieg. Auf den Plätzen folgen Bernd Rosen, Dr. Volker Gassmann, Jan Dette und Lukas Schimnatkowski mit je 5 Punkten.

Vereinsmeister 2017: Willy Rosen

Mit 5,5 Punkten und der besten Buchholzwertung siegt Willy vor Bernd Rosen und Timo Küppers. Marcus Bee, der nach der 6. Runde noch geführt hatte, fällt nach einer Niederlage gegen Bernd Rosen in der letzten Runde auf Platz 4 zurück.

Vereinsmeister 2016: Bernd Rosen

Marcus Bee und Bernd Rosen erreichten beide 6 aus 7. Wegen der schlechteren Buchholzwertung musste Marcus Bee mit dem 2. Platz vorlieb nehmen, obwohl er den direkten Vergleich gewann.

Vereinsmeister 2015: Bernd Rosen

Durch einen Sieg gegen Volker Gassmann in der 5. Runde übernahm Bernd Rosen die Tabellenführung und rettete den Vorsprung von einem halben Punkt ins Ziel.

Vereinsmeister 2014: Maximilian Heldt

In einem spannenden Finale verwies Maximilian Heldt den punktgleichen Willy Rosen dank besserer Buchholzwertung auf den 2. Platz.

Vereinsmeister 2013: Karlheinz Bachmann

Die Vereinsmeisterschaft 2013 war umkämpft wie lange nicht mehr. Am Ende siegte Karlheinz Bachmann mit 5,5 Punkten dank der besten Buchholzwertung vor Martin Villwock und Dr. Thomas Wessendorf.

Vereinsmeister 2012: Willy Rosen

Vier Spieler mit 5,5 Punkten teilen nach 7 Runden den 1. Platz - Willy Rosen setzt sich mit der besten Wertung durch und ist damit Vereinsmeister.

Vereinsmeister 2011: Dr. Volker Gassmann

In einem dramatischen Finale zog Dr. Volker Gassmann bei der Vereinsmeisterschaft 2011 noch am bis dahin führenden Dr. Thomas Wessendorf vorbei und siegte mit 6 aus 7.

Ich kämpfe solange mein Gegner einen Fehler machen kann.

Dr. Emanuel Lasker

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-