SFK - News

Wir sind Pokalsieger!

Nach den beiden letzten Runden der NRW-Pokalmannschaftsmeisterschaft steht fest: Wir sind im Heimspiel Pokalmeister geworden! Nach zwei 3:1-Siegen gegen die SG Solingen und den Aachener SV gebürt uns demzufolge der Titel. Gespielt wurden Halbfinale und Finale bei uns in der Zeche Helene im roten Raum, wo unser Spielleiter Jan Dette alle nötigen organisatorischen Vorbereitungen getroffen hatte. Als Gastgebermannschaft sind wir natürlich von einer weiten Anreise verschont blieben. Dieser "Heimvorteil" ist gar nicht so unbedeutend, wenn man bedenkt, dass die Gäste aus Aachen, Lieme und Solingen anreisen mussten.

Weiterlesen …

Standesgemäß

Mit zwei hohen Siegen zieht unsere Pokalauswahl zum 3. Mal in Folge ins Halbfinale des NRW-Pokals ein: Nach einem hart umkämpften, am Ende aber deutlichen Sieg gegen den Ligakonkurrenten Dinslaken folgte ein klares 4:0 gegen den Verbandsligisten Recklinghausen Süd, der sich am Vortag etwas überraschend gegen Gastgeber Mülheim Nord durchgesetzt hatte.

Ein erfolgreiches Comeback nach 14 Jahren Schach-Abstinenz feierte dabei Armin Meyer, der am letzten Brett mit 2 klar herausgespielten Siegen für den nötigen Rückhalt sorgte.

Weiterlesen …

Grüße vom "Altherrenturnier"

Gens una sumus - wir sind eine Familie - der Leitspruch des Weltschachverbandes wird wohl nirgendwo so sehr mit Leben gefüllt wie beim Seniorenschach. Jüngster Beweis: Schachfreund Uli Mittelbachert (Lübeck) schickt einige Fotos von der 7. Runde der Deutschen Seniorenmeisterschaft und versieht diese mit einem Gruß, den wir gerne hier weitergeben:

Mein, alle Katernberger,

hier einige Eindrücke von unserem "Altherrenturnier".

Beste Grüße aus Magdeburg

Weiterlesen …

Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft 2021 in Magdeburg

Aus Magdeburg meldet sich SFK-Mitglied Gerhard Meiwald, stellvertrender Vorsitzender der DSB-Seniorenkommission, mit einem Halbzeitbericht von der Deutschen Senioreneinzelmeisterschaft aus Katernberger Sicht:

An der Deutschen Senioreneinzelmeisterschaft vom 23.07. – 30.07.2021 in Magdeburg nehmen auch 4 Mitglieder der Schachfreunde Katernberg teil. In der Kategorie 65 + haben Willy Rosen, Erich Krüger, Karl-Heinz Hüttemann und Dr. Alfred Blum das Vergnügen, sich endlich wieder einmal direkt am Brett mit anderen schachlichen Gegnern zu messen.

Weiterlesen …

Jubel auf dem Monte Caterno

Die Aufregung begann bereits vor dem Spiel: Wie sollte Mannschaftsführer Edgar eine komplette Mannschaft zusammen bekommen? Aufgrund des Ausfalls von Davit und Thomas fehlten zwei Spieler. Als Ersatzspieler sprangen Heinz-Jürgen Losch (aus SFK 6) und Youngster Daniel Klaus (aus SFK 9!) ein. Daniel erschien mit einem T-Shirt: Schach rockt! Klaro!

Weiterlesen …

Mein Schach- und Radfreund Dieter

Jürgen Gawron, langjähriges Mitglied unseres Vereins, war unserem verstorbenen Schachfreund Dieter Deppe in besonderer Weise verbunden. Gern kommen wir seiner Bitte nach, hier auf "unserer Seite" Abschied zu nehmen:

Mein lieber Schach- und Rad-Freund Dieter, jetzt bist du einfach so still und heimlich gegangen. Schade, dass wir uns in den letzten drei Jahren aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr sehen konnten.

Aber jetzt kamen bei mir die Erinnerungen aus unserer über 40-jährigen Schach- und Rad-Freundschaft wieder hoch. Erinnerungen an unsere lang zurück liegenden legendären Französisch- und Froms Gambit - Matchs, die wohl überwiegend zu deinen Gunsten aus gingen. Erinnerungen an unsere vielen geselligen Telefonate.

Weiterlesen …

Eine Runde weiter

Am letzten Wochenende fand die erste Runde des Viererpokals auf NRW-Ebene statt. Trotz des frühen Ausscheidens auf Essener Ebene waren wir dabei, weil wir in der Vorsaison gut (dritter Platz) abgeschnitten hatten. Wie auch schon beim Ligabetrieb gab es im Vorfeld einige kurzfristige Änderungen. Zunächst sollte der Kampf in Düsseldorf stattfinden. Weil dort aber das Spiellokal fehlte, stellten wir uns kurzerhand zur Verfügung. Allerdings zogen zwei Vereine ihre Mannschaften zurück, sodass der Kampf schließlich nach Oberhausen zu einer anderen Gruppe verlegt wurde. Unser Gegner war am Sonntag also Düsseldorf-Süd.

Weiterlesen …

Dieter Deppe *26.1.1932 +29.06.2021

Im Alter von 89 Jahren verstarb am 29. Juni Dieter Deppe, den wir seit seinem Eintrittt in unseren Verein im Jahre 1969 stets als zuverlässigen Mitspieler erlebt haben, von allen für seine freundliche und verbindliche Art geschätzt. Bleibende Verdienste erwarb er sich besonders durch die von ihm perfekt organisierten Radtouren - das Foto zeigt ihn im Jahre 2007, als wir ihm anlässlich der 10. von ihm organisierten Tour ein Präsent überreichten. Obwohl gesundheitlich sichtlich angeschlagen war er bis ins letzte Jahr hinein ein Stammgast an unserem Vereinsabend, der am Geschehen weiter rege interessiert war. An den Blitzturnieren beteiligte er sich zwar nicht mehr, da er die gemütlichere Gangart schätzte - für eine Schnellpartie war er aber immer zu haben. Ein Wiedersehen nach der Pandemie ist uns nun leider nicht mehr vergönnt.

Weiterlesen …

Spanne den Bogen, aber schieße nicht los! Noch gefürchtet zu sein, ist wirksamer.

Chinesisches Sprichwort

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-