SFK - News

Steven Baerwolf hat die Nase vorn

Steven Baerwolf vom SV Horst Emscher ist der Sieger des 2. Essener Sparkassen U25-Opens: Er besiegte in der Schlussrunde den Vorjahressieger Raphael Kracht (SV Brackel) in einem langwierigen Endspiel und kam damit auf 5,5 Punkte. Die Spitzenpaarung zwischen Lukas Schimnatkowski und FM Timo Küppers (beide SFK) endete mit einem Remis, was Timo den 2. und Lukas den 3. Platz mit ebenfalls 5,5 Punkten sicherte. Ebenfalls punktgleich auf dem 4. Platz landete Ilya Gutkin (Turm Krefeld), der FM Adrian Gschnitzer (SV Walldorf) in der Eröffnung überraschte und seinen Vorteil im Endspiel verwertete. Ein ausführlicher Abschlussbericht folgt, hier vorab die Ergebnisse der letzten Runde und die Abschlusstabelle:

Weiterlesen …

Spannung bis zum Schluss

Die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende Schlussrunde beim U25-Open freuen: Erneut gab es an den drei Spitzenbrettern nur einen Sieger: Lukas Schimnatkowski setzte sich im vereinsinternen SFK-Duell gegen Jan Dette durch, während die beiden FM's Timo Küppers und Adrian Gschnitzer sich ebenso neutralisierten wie Steven Baerwolf und Jan-Louis Wichtrup. Somit gehen Timo Küppers und Lukas Schimnatkowski mit je 5 aus 6 in die letzte Runde, dahinter folgen fünf Spieler mit 4,5 Zählern, unter denen sich neben Adrian Gschnitzer, Steven Baerwolf und Jan-Louis Wichtrup mit Raphael Kracht und Ilya Gutkin auch die beiden Sieger des Vorjahres befinden. Hier alle Ergebnisse, die aktuelle Tabelle und die Auslosung der 7. Runde, die morgen um 11 Uhr in der Zeche Helene startet:

Weiterlesen …

U25-Open - Runde 5

In der 5. Runde konnte an den drei Spitzenbrettern nur Timo Küppers (gegen Raphael Kracht) einen ganzen Punkt verbuchen und sich damit allein an die Spitze setzen. Hier die Ergebnisse der 5. Runde und die aktuelle Auslosung:

Weiterlesen …

Halbzeit

Nach vier von 7 Runden ist kein Spieler mehr ungerupft: Deb Setzlistemersten Adrian Gschnitzer (SV Walldorf) erwischte es bereits gestern Nachmittag, als er in Gewinnstellung seine Dame ins Abseits bugsierte und ein Dauerschach zuließ. Vorjahressieger Raphael Kracht (SF Brackel) musste sich heute gegen Jan Dette (SFK) mit einem Remis begnügen, und die Partie am Spitzenbrett zwischen Timo Küppers (SFK) und Steven Baerwolf (Horst Emscher) endete mit einem ausgekämpften Remis im Turmendspiel. Zuvor machte Timos Stellung einen höchst verdächtigen Eindruck. Zur Spitze aufschließen konnte Lukas Schimnatkowski, der im SFK-Duell mit Aik Arakelian davon profitierte, dass dieser eine Springergabel zuließ. Die Chance, ausgerechnet mit seiner Lieblingsfigur den entscheidenden Hieb zu setzen, ließ sich Lukas natürlich nicht entgehen.

Einen hervorragenden Eindruck hinterlässt bislang der erst 8jährige Hussain Besou (Turm Lippstadt), der strategisch erstaunlich reif und taktisch äußerst schlagfertig agiert und bei ausgezeichneten 2,5 Punkten steht.

Weiterlesen …

U25-Open (2. und 3. Runde)

Hier die Ergebnisse der 2. und 3. Runde, die Partien der Runden 1 bis 3, sowie die Auslosung der 4. Runde:

Weiterlesen …

U25-Open startet mit Sensationssieg

Mit 63 Teilnehmer*innen startete unser 2. U25-Open um 15:20 Uhr nahezu pünktlich mit der 1. Runde. Das war natürlich vor allem der großen Disziplin der Spieler*nnen zu verdanken, die pünktlich zur Stelle waren und auch kurze Verspätungen sofort der Turnierleitung mitteilten.

Ähnlich diszipliniert fügten sich die "Underdogs" des Turnieres in die ihnen zugedachte Rolle - nämlich brav den Punkt beim vermeintlich stärkeren Gegenüber abzuliefern: Bis auf eine Ausnahme setzten sich an allen Brettern die Favoriten durch. Für die Sensation des Tages sorgte Boldizsár Mann (SF Werden), der Ilya Gutkin (Krefelder SK Turm) besiegte und damit zeigte, dass sein Sieg bei der Essener Stadtmeisterschaft kein Zufall war. Hier alle Ergebnisse und die neue Auslosung, außerdem viele tolle Fotos (Danke an Dr. Volker Gassmann!):

Weiterlesen …

Timo vor Marcus

Im letzten Jahr nahm Timo Küppers nur aan einigen Wertungsturnieren des Blitz-Grandprix teil, aber die gewann er alle. An diese Tradition (wenn man denn schon davon sprechen kann und darf bei einem 19jährigen...) knüpfte er beim 2. Wertungsturnier nahtos an: Mit 12,5 Punkten aus 13 Runden errang er ein überragendes Ergebnis, nur Marcus Bee blieb in Sichtweite und belegte mit einem Punkt Rückstand den 2. Platz. Stark verbessert zeigte sich Bernd Rosen als Dritter, während Werner Nautsch diesmal mit Rang 9 vorlieb nehmen musste.

Weiterlesen …

Durchmarsch für den Titelverteidiger

Titelverteidiger Bernd Rosen schaffte auch beim 1. Wertungsturnier dieser Spielzeit einen klaren Sieg: Mit dem Maximum von 5 Punkten aus 5 Runden setzte er sich sofort wieder an die Spitze. Auf dem 2. Platz landete Karl-Heinz Hüttemann (4), dahinter lagen Maximilian Heldt und Marcus Bee mit je 3,5 Punkten. Insgesamt war das Turnier mit 21 Teilnehmern gut besucht

Einen Achtungserfolg konnte Jonas Wessendorf verbuchen, der als vereinsloser Spieler immerhin 2 Punkte holte und drei erfahrene Spieler hinter sich lassen konnte.

Weiterlesen …

Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert.

Oscar Wilde

Schachaufgabe

<<  <  >  >>
-